Landkreis Lüneburg

Flüchtlinge im Landkreis Lüneburg

Foto: LKLGFlüchtlinge, die nach Niedersachsen kommen, werden von den Erstaufnahmestellen an die Landkreise und kreisfreien Städte zugewiesen. Diese sind grundsätzlich für deren Unterbringung zuständig. Der Landkreis Lüneburg und die Samtgemeinden und Gemeinden haben sich darauf verständigt, dass die Samtgemeinden und Gemeinden für eine Unterkunft und Betreuung der Flüchtlinge sorgen, da diese die örtlichen Gegebenheiten besser kennen.

Um Formalien und Behördengänge kümmern sich die Ordnungsämter in den Samtgemeinden und Gemeinden. Sie werden von Sozialarbeitern unterstützt, die den Flüchtlingen als örtliche Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stehen unter der Obhut der Jugendämter.

Es leben rund 4.400 Flüchtlinge bzw. anerkannte Flüchtlinge im Landkreis Lüneburg (Stand 10.02.2016).

Bitte beachten Sie auch unsere Dokumente und Weblinks im rechten Bereich.
 

Gefahr durch giftige Pilze und Beeren:
Über diese Links erhalten Sie Informationen über mögliche Vergiftungen durch Pilze und Beeren in mehreren Sprachen: Warnhinweise Pilze und Beeren

Übersicht aktuelle Sprach- und Integrationskurse

Wie kann ich helfen? - Informationen für Ehrenamtliche

Ansprechpartner in den Kommunen

Bildung und Integration

Sachspenden

Wohnen und Leben

Termine und Veranstaltungen

Informationen für Zugewanderte

Ansprechpartner

Anregungen und Fragen

Richten Sie Ihre Anregungen und Fragen bitte an folgende E-Mail-Adresse E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Christian Ratzeburg Leitung Fachdienst Sozialhilfe und Wohngeld 04131- 26 1626 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Sozialhilfe und Wohngeld Alina Kahlert Teamleitung für Leistungen für Asylbewerber und Flüchtlinge 04131 26 - 1527 04131 26 - 2527 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Bildungs- und Integrationsbüro Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe Karin Kuntze 04131 / 96985-24 E-Mail senden