Landkreis Lüneburg

Defibrillator-Aktion

Defibrillator-App 'Lüneburg schockt'

Logo "Lüneburg schockt", Quelle: ASB Kreisverband LüneburgDie Defi-App des Landkreises Lüneburg wurde grundlegend überarbeite. ASB Kreisverband Lüneburg und Kreisverwaltung haben gemeinsam die Defi-App "Lüneburg schockt" erarbeitet.

Im App-Store verfügbarScreenshot der Defi-App, Quelle: ASB Kreisverband Lüneburg
Die kostenlose App ist für Android und für das Betriebssystem iOS im App-Store verfügbar. Die App bietet Informationen rund um Erste Hilfe und den Einsatz von Defibrillatoren. Sie zeigt dem Nutzer zuverlässig das nächstgelegene Gerät an.

Die App in anderen deutschen Städten
Die Anwendung kann auch auf Defibrillatoren-Apps in anderen deutschen Städten zurückgreifen – sofern dort ein Angebot des ASB vorhanden ist.

 Wartung und Pflege
Der ASB Kreisverband Lüneburg übernimmt die Wartung und Pflege von „Lüneburg schockt“.

Schirmherr ist der Landkreis Lüneburg, der sich seit 2011 gemeinsam mit den Gemeinden dafür einsetzt, Defibrillatoren, ihre Funktionsweise und ihre Standorte in der Bevölkerung bekannter zu machen.

    

 

 

 

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Sigrid Ruth Fachdienstleiterin 04131 26-1532 04131 26-2532 E-Mail senden