Landkreis Lüneburg

Aktuelles

Geplante Baumaßnahmen an den Kreisstraßen

Auch 2017 werden wieder mehrere Kreisstraßen saniert. Foto: LKLGInsgesamt rund 3,2 Millionen Euro investiert der Landkreis Lüneburg in diesem Jahr in die Kreisstraßen.
Das beschlossen die Mitglieder des Betriebsausschusses für den kreiseigenen Betrieb Straßenbau und –unterhaltung (SBU) am 1. Februar 2017. Im Wesentlichen entspricht der Beschluss dem aktuellen Mehrjahresprogramm von 2017 bis 2021.



Radweg an der K 2
Im Juni 2017 soll der Bau des Radwegs an der K 2 zwischen Rullstorf, Neumühlener Weg, Lüdersburg und Jürgenstorf im Rahmen des Radwege-Sonderprogramms 2017 starten. Hierfür werden rund 1,1 Millionen Euro investiert.
Ausbau der K 2
Die Straße soll im Bereich Kronsberg ausgebaut werden. Die dafür veranschlagten Kosten belaufen sich auf ca. 420.000 Euro.

Brücke in Scharnebeck
An der K 2 in Scharnebeck wird  im Sommer eine neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet. Kosten: rund 110.000 Euro.

Radweg an der K 28
Die Bauarbeiten für den geplanten Radweg an der K 28 zwischen Barendorf und Vastorf starten ab Juni 2017. Vorgesehen sind dafür rund 600.000 Euro

Ausbau der K 31
Für die ersten beiden Bauabschnitte zum Ausbau der K 31 zwischen Wittorf und Bardowick mit der Ortsdurchfahrt Bardowick, die im Mai 2017 beginnen sollen, veranschlagt der Kreis rund 780.000 Euro. Der 3. Bauabschnitt mit veranschlagten Kosten in Höhe von rund 800.000 Euro soll im Jahr 2018 realisiert werden.

Planungsänderung für die K 46
Da 2017 und 2018 die Autobahn A 39 saniert wird und die K 46 (die ehemalige B 4) dafür als Umleitungsstrecke dient, muss die Sanierung der Straße aufgeschoben werden.
 

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Betrieb Straßenbau und -unterhaltung Jens-Michael Seegers 04134 9093-0 04134 2888 E-Mail senden