Landkreis Lüneburg

Zur Person

Mehr zu Manfred Nahrstedt

Manfred Nahrstedt wurde 1948 in Ochtmersleben bei Magdeburg geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Bielefeld absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann in einer chemischen Fabrik und arbeitete anschließend in einer Bielefelder Hemdenfabrik.

Während der Ersatzdienstzeit in den Jahren 1970/71 ließ sich Manfred Nahrstedt zum Krankenpflegehelfer ausbilden. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Erzieher.
In diesem Beruf arbeitete er im Kinder- und Jugendbereich in Bethel, bevor er sich für ein Studium der Diplom-Sozialpädagogik entschied. Danach war er beim Niedersächsischen Landesjugendamt tätig.

Die politische Karriere
In den Jahren 1990 bis 2006 war Manfred Nahrstedt Mitglied im Rat der Gemeinde Oldendorf.
Von 1996 bis 2006 gehörte er dem Rat der Samtgemeinde Amelinghausen und dem Lüneburger Kreistag an. Von 2001 bis 2006 war Nahrstedt Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.
Zeitgleich war er von 2003 bis 2006 Mitglied des Niedersächsischen Landtags.

2006 gewann er die Wahl zum Landrat des Landkreises Lüneburg und trat sein Amt am 1. November an.

Der Mensch Manfred Nahrstedt
Manfred Nahrstedt ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. In seiner Freizeit fährt er gerne Rad, sammelt Langspielplatten und unternimmt Städte-Reisen. Außerdem schlägt sein Herz für den 1. FC St. Pauli.

Mitgliedschaften
Landrat Nahrstedt ist als Hauptverwaltungsbeamter Mitglied des Kreistages und in vielen Aufsichtsräten und Beiräten vertreten.
Eine Auflistung finden Sie über folgenden Link: Mitgliedschaften

Auch privat ist Manfred Nahrstedt Mitglied in zahlreichen Vereinen und Orgsanisationen. Diese Mitgliedschaften finden Sie auf der privaten Internetseite von Manfred Nahrstedt.

Landrat Manfred Nahrstedt

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Herr Manfred Nahrstedt 04131 26-1211 04131 26-1642 E-Mail senden Webseite

Weblinks

Facebook Landrat Manfred Nahrstedt

Die Facebook-Seite von Manfred Nahrstedt informiert über ausgewählte Termine des Landrats.