Landkreis Lüneburg

Gewässerunterhaltung

Unterhaltung von Gewässern 3. Ordnung

Natürliche aber auch künstliche Gräben zählen zu den Gewässern 3. Ordnung. Sie sind für den gesamten Wasserhaushalt relevant. Die Verbesserung der Gewässerqualität ist dem Landkreis Lüneburg ein großes Anliegen. Ein Ziel ist es, neben großen Flüssen und Bächen auch sogenannte Gewässer 3. Ordnung zu pflegen und zu entwickeln.

Ende Oktober 2014 fand in Bardowick die kreisweit erste Informationstagung zu dem Thema statt. Der Fachdienst Umwelt informierte gemeinsam mit dem Bauernverband Nordostniedersachsen e. V., der Gebietskooperation Ilmenau Seeve-Este und der Kommunalen Umwelt AktioN U.A.N. darüber, wie Gewässer 3. Ordnung gepflegt und unterhalten werden können.

Ordnungsgemäßer Abfluss, Pflege und Entwicklung von Gewässern 3. Ordnung waren Thema der Infoveranstaltung im Oktober 2014.Zu den Gewässern 3. Ordnung werden natürliche Fließgewässer, aber auch künstliche Gräben gezählt, beispielsweise in der Elbmarsch. Ihre Funktion ist es, Flächen zu entwässern und das Wasser in größere Fließgewässer wie die Neetze oder die Ilmenau zu leiten. Für den gesamten Wasserhaushalt sind die kleinen Bäche und Gräben deshalb von großer Bedeutung. Seit einigen Jahren ist aber auch die Pflege und Entwicklung zur Gewässerunterhaltung dazu gekommen. Denn die Gewässer 3. Ordnung stellen auch einen wichtigen Rückzugs- und Laichraum für kleine Fische und andere Tiere dar. Insektenlarven finden hier beispielsweise ihre Lebensgrundlage.
Gewässer 3. Ordnung bilden in Niedersachsen mit einer Länge von insgesamt 130.000 Kilometer den größten Anteil an Gewässern.Auch die Pflege und Entwicklung der Gewässer spielt eine zunehmend größere Rolle, denn hier sind viele Tiere zu Hause.
 

 

 

 

 

 

Alle Unterlagen und Vorträge der Info-Veranstaltung in Bardowick finden Interessierte auf der Seite der Wasserrahmenrichtlinien-Infobörse wib (siehe Weblinks).

      

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Fachdienst 61 Umwelt Herr Stefan Bartscht Fachdienstleiter +49 4131 26 - 1286 +49 4131 26 - 2286 E-Mail senden