Ansprechpartner & mehr

Wolf

Was bedeutet das Leben mit dem Wolf?

In ländlichen Gebieten mit bekannten Wolfsvorkommen sollten Abfälle, z.B.von gastronomischen Betrieben, sicher unter Verschluss gehalten werden, um eine passive Anfütterung und somit eine Gewöhnung der Wölfe an den Menschen zu vermeiden. Keinesfalls sollten Sie Wölfe bewusst füttern oder Essensreste unachtsam in der Natur entsorgen. Füttern Sie Wölfe bitte niemals!

Wenn Sie mit Ihrem Hund durch Gebiete mit Wolfsvorkommen gehen und ihn angeleint in Ihrer Nähe behalten, wird ihm nichts passieren. Begegnet ein Wolf jedoch einem einzelnen Hund, der frei durch sein Revier läuft, könnte er ihn für einen Rivalen, Konkurrenten oder Paarungspartner halten. Seien Sie daher achtsam und umsichtig als Hundehalter und informieren Sie sich über Wolfsvorkommen in Ihrer Nähe.

Ausritte in Gebieten mit Wolfsvorkommen sind natürlich ebenso wie sonstige Freizeitaktivitäten in der Natur weiterhin möglich.
Generell gilt jedoch: Pferde sind Fluchttiere. Ein Pferd kann sich vor dem Wolf – genauso wie vor anderen Wildtieren wie Wildschweinen oder vor einem Fahrzeug – erschrecken und scheuen