Landkreis Lüneburg

Bildungsregion

Region des Lernens

Die Leitstelle Region des Lernens besteht seit 2007. Die Aufgabe der Leitstelle ist seitdem, die Ausbildungsreife und Berufswahlkompetenz von Jugendlichen zu fördern.

Ein zentrales Thema ist dabei die Unterstützung und Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den allgemeinbildenden Schulen und den berufsbildenden Schulen, um insbesondere benachteiligten Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern und bestmöglich zu gestalten. Das bedeutet weitere Professionalisierung und nachhaltige Fortentwicklung vorhandener Strukturen und Projekte zur Berufswahlvorbereitung sowie Verbesserung der Zusammenarbeit und Vernetzung der regionalen Akteure aus der beruflichen Bildung.

Aktuelle Handlungsfelder und Projekte der Leitstelle Lüneburg:

  • Netzwerkarbeit mit den Akteuren im Übergang Schule – Beruf.
  • Entwicklung- und Umsetzung von Projekten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen allgemeinbildenden Schulen und berufsbildenden Schulen (BBS). Dazu gehören z. Zt. Projekte wie: 
  • Organisation von Schnuppertagen für Förderschüler_innen des 9. Jahrgangs    (BBS II und III)
  • Vermittlung einzelner Schnupperschüler aus Abgangsklassen (BBS II und III)
  • Werkstatterkundungen für Förderschüler_innen des 8. Jahrgangs (BBS II und III)
  • Durchführen von  Unterrichtsverbünden zwischen berufsbildenden Schulen und allgemeinbildenden Schulen (Georg-Sonnin-Schule/BBSI/ Hanseschule Oedeme und Oberschule am Dorn Dahlenburg)
  • Erstellung einer aktuellen Übersicht des Bildungsangebotes der berufsbildenden Schulen für Lehrer_innen der allgemeinbildenden Schulen
  • Erstellung und Aktualisierung eines viersprachigen Elternratgebers zum Bildungsangebot der berufsbildenden Schulen in Lüneburg, z. B. zur Nutzung auf Elternabenden der allgemeinbildenden Schulen.
  • „Schüler-online“: Koordinierung, Vernetzung, Listenpflege der allgemeinbildenden Schulen für regionales Bildungsmonitoring im Auftrag des Landkreises.

 

Jessica Couzens: 0151-41612981.

Das Büro befindet sich am Schwalbenberg 24 (neben der Cafeteria).

 

Weitere Informationen zur Region des Lernens finden Sie unter dem Reiter "Dokumente".