Landkreis Lüneburg

Flüchtlinge im Landkreis Lüneburg

Bildung und Integration

Für Flüchtlinge und Asylbewerber gibt es verschiedene Bildungsangebote und Integrationskurse.


Grundsätzlich sind in Deutschland alle Kinder schulpflichtig. Die Volkshochschulen bieten Sprach- und Integrationskurse an, die abhängig vom Aufenthaltsstatus belegt werden können. Weitere Anbieter im Landkreis sind das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, die Grone-Schulen Niedersachsen sowie die Salo Bildung und Beruf GmbH.

Die Leuphana Universität Lüneburg hat ihr Gasthörerprogramm seit dem Sommersemester 2015 für Flüchtlinge geöffnet und bietet zudem ein Brückenstudium für Flüchtlinge an. Das International Office der Leuphana koordiniert das Flüchtlingsprogramm und berät darüber hinaus Geflüchtete über die Möglichkeiten ein Studium zu beginnen oder fortzusetzen.

Weitere Informationen über das Schulsystem in Niedersachsen in mehreren Sprachen sowie den Erlass "Förderung von Bildungserfolg und Teilhabe von Schülerinnen und Schülern nicht deutscher Herkunft" finden Sie auf der rechten Seite unter "Dokumente".

Bitte beachten Sie auch das aktuelle Kursangebot sowie unsere Hinweise zu Terminen und Veranstaltungen.