Ansprechpartner & mehr

Wegweiser für Flüchtlinge-Deutsch

Fahrrad

Mit dem Fahrrad lassen sich die Stadt und der Landkreis Lüneburg gut erkunden und Sie kommen jederzeit schnell und kostengünstig überall hin. In Lüneburg gibt es die Möglichkeit, bei Fahrradversteigerungen, die regelmäßig stattfinden, teilzunehmen oder ein Fahrrad über den Kleinanzeigenmarkt (Lüneburger Landeszeitung oder Lünepost) gebraucht zu erwerben.

In manchen Flüchtlingsunterkünften und Gemeinden  gibt es eine Fahrradwerkstatt, in der Fahrräder selbst repariert oder „neue gebrauchte“ Räder gekauft werden können. Diese können dann mit Ehrenamtlichen aus den Willkommensinitiativen repariert werden.

Bitte beachten Sie beim Fahrradfahren in der Stadt und auf dem Land die Straßenverkehrsordnung. Sie und Ihre Kinder sollten möglichst immer einen Fahrradhelm tragen, der Sie bei Unfällen schützt.