Ansprechpartner & mehr

Wegweiser für Flüchtlinge-Deutsch

Finanzielle Hilfen

Damit von Anfang an für Ihre Kinder gut gesorgt ist und sie auch am Nachmittag neue Freundschaften schließen können, können Sie Ihre Kinder an Freizeitaktivitäten teilnehmen lassen. In vielen Dörfern gibt es Vereine, in denen Kinder und Jugendliche an ganz verschiedenen Sportarten (zum Beispiel Fußball, Volleyball oder Tanzen) teilnehmen oder in der Jugendgruppe der Feuerwehr mitspielen können. Außerdem gibt es in der Stadt Lüneburg eine Musikschule und das Theater, an der Kinder ein Instrument spielen, Tanzen, Theaterspielen oder Singen können. Da manche Aktivitäten Geld kosten, füllt Ihr Berater mit Ihnen Formulare aus, damit die Kosten für die Aktivitäten der Kinder bis maximal 10 Euro pro Monat vom Staat übernommen werden können, solange Sie selbst kein oder nur ein geringes Einkommen haben.

Damit Ihr Kind auch in der Schule an den Aktivitäten und Schulausflügen teilnehmen kann, können Sie auch hierfür finanzielle Unterstützung beantragen, ebenso für ein gemeinsames Mittagsessen in der Schule, Kindertagesstätten oder dem Hort.