Ansprechpartner & mehr

Wegweiser für Flüchtlinge-Deutsch

Runfunk und Fernsehen

Sobald Sie eine Wohnung bezogen haben und Rundfunkgeräte wie zum Beispiel einen Fernseher, ein Radio oder einen Computer mitbringen und diese in der Wohnung aufstellen, sind Sie verpflichtet, Rundfunkgebühren zu zahlen. Dazu müssen Sie schnellstmöglich ein Formular ausfüllen, welches auf der Internetseite der Beitragszentrale zu finden ist. Es werden strenge Kontrollen durchgeführt. Wenn Sie Sozialleistungen beziehen können Sie sich von den Kosten befreien lassen. Informationen gibt es unter www.rundfunkbeitrag.de.

Der NDR ist ein Radiosender für Norddeutschland. Von Montag bis Freitag können Sie in der Radiosendung „Refugee Radio“ dort jeweils um 11:55 Uhr und 23:55 Uhr Nachrichten für Flüchtlinge auf Englisch und auf Arabisch hören. Die Sendungen sind unter folgendem Link abrufbar: www.ndr.de/info/podcast4278.html

Für Kinder gibt es eine internationale Kindersendung in verschiedenen Sprachen im Fernsehen: http://www.wdrmaus.de/sachgeschichten/maus-international/