Ansprechpartner & mehr

Lebensmittel

Wildvermarktung durch Jäger

Registrierungs- bzw. Zulassungspflicht bei Tätigkeiten rund um die Jagd

Wann bin ich als Jäger ein Lebensmittelunternehmer und unterliege der Registrierungspflicht?

Alle Lebensmittelunternehmer sind verpflichtet, Ihr Lebensmittelunternehmen der zuständigen Behörde zu melden (Registrierung beim Veterinäramt). „Aber wann bin ich als Jäger ein Lebensmittelunternehmer und unterliege der Registrierungspflicht?“ Diese Frage haben wir nachfolgend für Sie beantwortet.

Lebensmittelunternehmer sind alle Unternehmen, die eine mit der Produktion, der Verarbeitung und dem Vertrieb von Lebensmitteln zusammenhängende Tätigkeit ausführen.

In Bezug auf die Jagd gilt die Registrierungspflicht bei folgenden Tätigkeiten:

  • wenn die Jäger selbst erlegtes Wild in kleinen Mengen (Strecke eines Jagdtages) aus der Decke geschlagen oder gerupft und zerwirkt direkt an Privatpersonen oder an Gastronomie, Fleischereien abgeben, die dieses wiederum direkt an Privatpersonen abgeben oder
  • wenn eine Abgabe an Wildbearbeitungsbetriebe erfolgt- selbst erlegtes Wild wird in der Decke an zugelassene Wildhandels- und bearbeitungsbetriebe abgegeben oder
  • wenn Wildfleischprodukte hergestellt werden und eine Abgabe an Endverbraucher erfolgt oder eine Abnahme von Wild anderer Jäger und Abgabe an Endverbraucher oder örtlichen Einzelhandel erfolgt.

Die Verwertung im eigenen Haushalt unterliegt nicht der Registrierungspflicht, ebenso gilt dies für die Abgabe von kleinen Mengen an Wild in der Decke direkt an Privatpersonen oder an Gastronomie oder Fleischereien.

Zu beachten ist, dass

  • wenn mehr als ein Drittel der Gesamtproduktion von Fleischereien Wildfleischprodukte sind oder
  • wenn eine Abgabe von mehr als einer kleinen Menge erfolgt oder
  • wenn die Produkte überörtlich an Lebensmittelunternehmen abgegeben werden oder
  • eine Abgabe von zugekauftem Wild an andere Lebensmittelunternehmer erfolgt,

der Betrieb über die Registrierungspflicht hinaus zulassungspflichtig ist.

Merkblatt Wildvermarktung durch Jäger LK Lüneburg

Lebensmittelsicherheit und Covid-19

Informationen zu Fragen und Antworten bezüglich COVID 19 und Lebensmittelsicherheit können auf der Homepage der Europäischen Kommission heruntergelanden werden.

Lebensmittelüberwachung und Kontrollen

Verbraucher erwarteten einwandfreie und sichere Lebensmittel.
Die Behörden der Lebensmittelüberwachung prüfen durch systematische Kontrollen und Probenentnahmen, ob die Lebensmittelunternehmer die Anforderungen des Lebensmittelrechts umgesetzt haben und einhalten und setzen diese ggf. durch.

Werden Mängel festgestellt, ist es Aufgabe der amtlichen Lebensmittelüberwachung, sicherzustellen, dass diese sofort behoben werden und die Ahndung von Verstößen gegen bestehende Rechtsvorschriften erfolgt.
 

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Dr. Pfeiffer-Schlichting Fachdienstleiterin 04131 26 - 1415 04131 26 - 1633 E-Mail senden Webseite

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Herr Malchow 04131 26 - 1716 04131 26 - 1633 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Frau Niebelschütz 04131 26 - 1279 04131 26 - 1633 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Herr Ritter 04131 26 - 1605 04131 26 - 1633 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Herr Trochemowitz 04131 26 - 1636 04131 26 - 1633 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Herr Franke 04131 26 - 1412 04131 26 - 1633 E-Mail senden