Landkreis Lüneburg

Trichinenproben

Entnahme von Trichinenproben

Seit März 2018 werden keine Gebühren für Trichinenproben bei Schwarzwild erhoben. Foto: LKLGZur ordnungsgemäßen Entnahme von Trichinenproben ist im Landkreis Lüneburg neben den Fleischbeschau-Tierärzten nur berechtigt, wer im Besitz eines gültigen Jagdscheines ist, an einer amtlichen Schulung zur Entnahme der Trichinenproben teilgenommen hat und formell vom Landkreis Lüneburg beauftragt wurde.

Die formelle Beauftragung zur Entnahme von Trichinenproben wird vom Veterinäramt des Landkreises Lüneburg auf Antrag erteilt. Diese berechtigt Sie im gesamten Landkreis Lüneburg Proben zu entnehmen.
Erst wenn die Trichinenuntersuchung mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen wurde, darf über das Fleisch verfügt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt und der Info zur Trichinenuntersuchung für Schwarzwild.

Ab dem 1. März 2018 werden keine Gebühren mehr für Trichinenuntersuchungen bei Schwarzwild erhoben.

Öffnungszeiten zur Abgabe von Trichinenproben
Montag: 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Mittwoch: 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr