Ansprechpartner & mehr

Ausbildung beim Landkreis

Bachelor of Arts 'Soziale Arbeit'

Einstellungsvoraussetzungen:
Hochschulzugangsberechtigung

Persönliche Voraussetzungen:

  • Soziales Engagement
  • Eigeninitiative,
  • hohe Leistungsbereitschaft,
  • Freundlichkeit, Höflichkeit, Offenheit und Spaß am Umgang mit Menschen.

Ausbildungsverlauf:
Das duale Studium dauert drei Jahre.

Sie studieren an zwei Tagen in der Woche an der Berufsakademie Lüneburg. An drei Werktagen werden Sie beim Landkreis Lüneburg in den Fachdiensten des Sozialen Bereichs ausgebildet. Dort erhalten Sie eine umfassende Einweisung in die Aufgaben der Jugendhilfe und der Erziehungsberatung. Sie werden außerdem in Betreuungsangelegenheiten sowie die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte oder suchtkranke Menschen und für körperlich behinderte Menschen eingeführt. Weitere Informationen zum theoretischen Ausbildungsteil finden Sie auf den Seiten der Berufsakademie Lüneburg e. V.: 

Tätigkeitsschwerpunkte als Sozialarbeiter/in bzw.  Sozialpädagoge/in beim Landkreis Lüneburg:
Aufgaben während des dualen Studiums der Sozialen Arbeit und der späteren Beschäftigung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in beim Landkreis Lüneburg sind

  • Ansprüche unter rechtlichen und sozialpädagogischen Aspekten zu prüfen
  • Hilfebedarfe einzuschätzen
  • geeignete Träger für die Durchführung der Hilfen zu suchen und zu beauftragen
  • Hilfeleistungsprozesse und deren Ergebnisse mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Leistungsträgern abzusprechen und zu bewerten.

Verdienst, Urlaub, Arbeitszeit während der Ausbildung:
Der Verdienst beträgt zurzeit monatlich brutto
im 1. Ausbildungsjahr: 968,26 Euro
im 2. Ausbildungsjahr: 1018,20 Euro
im 3. Ausbildungsjahr: 1064,02 Euro

Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst zurzeit 39 Stunden.
Der jährliche Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage.

Einstellungstermin:
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August des Jahres.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Andre Theile. Die Kontaktdaten finden Sie unter dem Reiter 'Ansprechpartner'.