Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv Landkreis Lüneburg

Ein Euro pro Tag: Iris Popkes setzt auf Anhänger-Sharing (05.08.2019)

Oft mit schwerem Gepäck unterwegs: Umsteigerin Iris Popkes. Foto: LKLG(lk/mo) Wenn Iris Popkes mit dem Rad unterwegs ist, dann hat sie meist viel Gepäck dabei: Westerngitarre, Verstärker, Liederhefte und Aktenordner. Alles Dinge, welche die ausgebildete Singleiterin für ihre Arbeit benötigt – und früher zum Teil sehr umständlich auf ihrem Fahrrad transportierte. Doch vor Kurzem kam ihr eine so einfache wie auch praktische Idee: Anhänger-Sharing. „Meine Nachbarn besitzen einen Anhänger für ihre beiden Kinder. Wird der nicht gebraucht, kann ich ihn haben.“ Die Verabredung läuft via Smartphone, pro Tag gibt es einen Euro in die Spardose der Kinder. „Das klappt völlig unkompliziert“, freut sich Iris Popkes.

Ein Auto hat die zweifache Familienmutter ebenfalls. Aber bevor sie das nutzt, überlegt sie dreimal. „Ich wäge immer ab, ob ich nicht doch mit dem Rad fahren kann. Und falls die Wahl am Ende auf den Wagen fällt, versuche ich mit einer Fahrt verschiedene Dinge, zum Beispiel Großeinkäufe, zu erledigen.“ Angespornt fühle sie sich auch von der jungen Umweltaktivistin Greta Thunberg und der Fridays-for -Future-Bewegung, erzählt Iris Popke. Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler beeindrucke sie: „Wir alle müssen umdenken, und das bedeutet auch Verzicht auf so manche Bequemlichkeit.“

Damit es nicht allzu unbequem ist, wirft die Lüneburgerin eine weitere Idee in den Raum. Sie wünscht sich in der Region verteilt mehrere Stationen, an denen man sich E-Bike Lastenräder ausleihen kann. „Es wäre doch großartig, wenn es diese Möglichkeit nicht nur am Bahnhof gibt, sondern man ähnlich wie beim Car-Sharing ein breiteres Angebot hat“, überlegt Iris Popkes. „Das könnte für viele Menschen eine attraktive Alternative zum Auto sein.“

Noch aber muss das herkömmliche Fahrrad von Iris Popkes als Lastesel herhalten. „Unser Radmechaniker schimpft immer mit mir, weil ich damit etliche Kilo transportiere“, sagt sie. Das hindert sie aber nicht daran, noch nachzulegen: „Selbst Bretter vom Baumarkt habe ich so schon nach Hause gebracht.“  


Wer wie Iris Popkes bei der Aktion „Umsteiger des Monats“ des Landkreises Lüneburg mitmachen möchte, kann sich per E-Mail an inga.masemann@landkreis-lueneburg.de wenden. In dem Schreiben kann beispielsweise festgehalten werden, wie der Alltag mit dem Rad gestaltet wird und was die Motivation fürs Radfahren ist.

Weitere Informationen zum „Umsteiger des Monats“ gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/umsteiger.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Fachdienstleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden