Landkreis Lüneburg

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Mit Ruhe und Gemütlichkeit: Landkreis bittet bei Himmelfahrt-Ausflügen um Rücksicht in der Natur

Himmelfahrt-Ausflug im Einklang mit der Natur. Foto:LKLG(lk/mo) Die anstehenden Feiertage locken auch in diesem Jahr wieder viele Menschen in die Natur – Erholung steht dabei allerdings nicht bei jedem im Vordergrund. „Leider beobachten wir seit Jahren, dass sich einige Ausflügler sehr rücksichtslos verhalten. Oft ist Alkohol dabei im Spiel“, sagt Stefan Bartscht, Leiter des Fachdienstes Umwelt im Landkreis Lüneburg. „Wir werden deshalb vor Ort genau hinschauen.“

Den Überblick haben an den Feiertagen erstmals zwei Landschaftswarte des Landkreises, die seit April 2018 im Einsatz sind. Sie sind in den kommenden Tagen in verschiedenen Naturschutzgebieten rund um Lüneburg unterwegs, zum Beispiel in Böhmsholz oder an der Ilmenau. Gerade für dieses empfindliche Gebiet gelten besondere Verhaltensregeln. So ist es verboten, mit dem Kanu in die Böschungen zu fahren, laut Musik zu hören oder inoffizielle Badestellen zu nutzen. „Entlang des Flusses leben seltene Tiere wie der Eisvogel, die Bachmuschel oder die Gebänderte Prachtlibelle, die Ruhe und Schutz benötigen“, betont der Umweltexperte und erzählt von einem vergangenen Vorfall: „Oberhalb von Deutsch Evern haben Unbekannte die Nistplätze von Eisvögeln mit Bierflaschen verstopft – an dieser Stelle wurde der Vogel nie wieder gesehen.“

Der Landkreis Lüneburg arbeitet mit den heimischen Kanuverleihern Hand in Hand, vor allem  an den Feiertagen. Ihr gemeinsames Ziel ist es, den Ausflug als Naturerlebnis zu vermitteln: „Blätterrauschen, Vogelgesang und Tierbeobachtung garantieren Erholung pur“, weiß Bartscht, „es tut gut, fern von Stadtlärm und Alltagshektik einmal Ruhe zu finden.“ Bevor es aufs Wasser geht, informieren die Verleiher deshalb ihre Kunden ausführlich über wichtige Regeln im Naturschutzgebiet, notieren Namen und Anschrift. „Rücksichtslose Ausflügler müssen mit Bußgeldern rechnen, wir können aufgrund der gekennzeichneten Boote die Namen der Nutzer beim Verleiher abfragen.“

Wer an den Feiertagen einen Ausflug plant – ob mit Kanu, Fahrrad oder zu Fuß – findet online Informationen zum richtigen Verhalten im Naturschutzgebiet unter www.landkreis-lueneburg.de/naturschutzgebiete, Stichpunkt „Spielregeln in der Natur“.