Landkreis Lüneburg

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Raus aus Kita und Schule: Landkreis fördert Ausflüge in kulturelle Einrichtungen (04.10.2017)

(lk/lp) Ob Archezentrum, Theater oder Salzmuseum: Die kulturellen Angebote des Landkreises Lüneburg sind außerordentlich vielschichtig. Damit möglichst viele Kinder und Jugendliche diese Angebote wahrnehmen können, hat der Kreistag am Montag (25. September 2017) über einen Förderfonds mit 50.000 Euro zur kulturellen Bildung beschlossen. Kindertagesstätten und allgemeinbildende Schulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg können daraus Fördermittel beantragen, um beispielsweise Ausflüge ins Theater, Museum oder Umweltbildungsstätten zu finanzieren.

Gefördert werden Veranstaltungen, Projekte oder Workshops in Einrichtungen für kulturelle, museale, künstlerische oder umweltbezogene Bildung im Landkreis Lüneburg. „Die Kosten für die Anfahrt mit dem ÖPNV oder bis zu 80 Prozent der Busmiete können die Kitas und Schulen vom Landkreis erstattet bekommen“, sagt Freia Srugis, Fachdienstleiterin Schule und Kultur beim Landkreis, „bei Eintrittspreisen ab fünf Euro übernehmen wir die Hälfte.“ Bei Projekten und Workshops können Honorar- und Sachkosten bis zu 200 Euro erstattet werden. Darunter zählen auch Projekte, bei denen Schulen oder Kindertagesstätten zu den Referenten fahren.

Um das Angebot zu nutzen, sollten Kitas und Schulen mindestens sechs Wochen vor der Maßnahme einen Antrag stellen. Den Antrag finden sie online im Kreistagsinformationssystem. Die Leitung der Schule oder Kindertagesstätte kann die Mittel beim Landkreis Lüneburg, Fachdienst Schule und Kultur beantragen. Ansprechpartnerin ist Andrea Wrobel, Fachdienst Schule und Kultur, Am Graalwall 4, Telefonnummer: 04131 26-1360, andrea.wrobel@landkreis.lueneburg.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?