Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Arena Lüneburger Land: Projektsteuerer begleitet weitere Prozesse

(lk/mo) Für den Bau der Sport- und Veranstaltungshalle Arena Lüneburger Land hat sich der Landkreis Lüneburg zusätzliche Unterstützung geholt. Wie von den Mitgliedern des Kreistages in der letzten Sitzung beschlossen, beauftragte die Verwaltung zum 1. Juni 2019 einen externen Projektsteuerer. Darüber wurden gestern (4. Juni 2019) die Mitglieder des Hochbau-Ausschusses informiert.

Die Mitarbeiter des Hamburger Büros sollen die laufenden Prozesse vorübergehend begleiten. „Zu den Aufgaben der Projektsteuerer gehört es, Einsparpotentiale aufzuzeigen, die Kommunikation zwischen Politik und Verwaltung zu unterstützen sowie Planung und Ausschreibungen auf Mängel zu untersuchen“, erklärte Hans-Richard Maul, der innerhalb der Verwaltung für die Projektleitung zuständig ist.

Gleichzeitig schlug Hans-Richard Maul vor, die Politik engmaschiger in die Planungen zu involvieren: „Da im Moment viele und auch kurzfristige Entscheidungen zur Arena getroffen werden müssen, halte ich ein monatliches Treffen des Hochbau-Ausschusses für sinnvoll.“ Bisher treffen sich die Mitglieder alle zwei bis drei Monate.

Mit Blick auf die einzelnen Tagesordnungspunkte des Hochbau-Ausschusses sprach der Leitende Kreisverwaltungsdirektor einen weiteren Punkt an: „Nicht alle Informationen zur Arena können im öffentlichen Teil des Hochbau-Ausschusses erörtert werden – das ergibt sich aus dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz.“ Dieses sieht unter anderem vor, dass schwebende Verhandlungen nicht öffentlich behandelt werden. „Die Diskussionen dazu führen wir intern, die daraus folgenden Entscheidungen hingegen machen wir natürlich öffentlich.“

Hans-Richard Maul begleitet gemeinsam mit Kreisrätin Sigrid Vossers das Projekt Arena Lüneburger Land. Auf Wunsch und Entscheidung der Politik wird der Verwaltungsbeamte seinen Ruhestand um 12 Monate verschieben. Bis Ende Januar 2021 ist er mit den anstehenden Aufgaben zu dem Thema betraut.

Mehr Informationen zum Kreistag und den Ausschüssen gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/kreistag.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?