Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Bauvorhaben in 2019: Landkreis bringt Kreisschulen auf Vordermann

(lk/iw) Agrarwirtschaft und Gartenbau hautnah: Die Landwirtschaftsabteilung der Berufsbildenden Schule III (BBS III) in Lüneburg erhält für ihren Praxisunterricht ein neues Gewächshaus. Nach einem entsprechenden Beschluss des Hochbauausschusses am Mittwoch, 30. Januar 2019, beginnen im April 2019 die Arbeiten an dem Projekt „Grünes Haus“.

Der geplante Massivbau mit Gründach bietet auf insgesamt 200 Quadratmetern Fläche auch Platz für einen Agrar-Praxisraum, ein Lernbüro sowie einen Material- und Geräteraum. Dafür investiert der Landkreis insgesamt 741.000 Euro.

„Das alte Gewächshaus ist nicht mehr nutzbar“, erklärte Uta Kraake vom beauftragten Ellringer Architekturbüro den Ausschussmitgliedern. „Das neue ist dann direkt mit dem Werkstatt-Klassenraum verbunden. Von diesem können die Schülerinnen und Schüler auf den Schulgarten im Süden blicken.“

Geplant ist das Gebäude mit einem Gründach. Dieses wirkt sich anders als ein Blechdach positiv auf den sommerlichen Wärmeschutz und die Regenentwässerung aus.

Als Grundlage für die Planung diente ein Raumkonzept der Schule aus dem Jahr 2015. Gut ein Jahr später sprachen sich bereits der Schul- und der Kreisausschuss für den Vorschlag aus. Daraufhin sah die Verwaltung zunächst 500.000 Euro aus den Haushalten 2017 und 2018 für das Projekt vor. Die seither stetig steigende Konjunktur ließ den Preis jedoch steigen.

Die Sanierung einer Hauswirtschaftsküche ist von der Schule aber ohnehin vorerst zurückgestellt worden – sie wolle den Bedarf noch einmal prüfen. Die dadurch frei gewordenen Mittel fließen nun mit in das „Grüne Haus“.

Schon jetzt in den Blick nehmen die Planer die Gastronomieküche der BBS III: Sie erhält für rund 1,5 Millionen Euro eine modernere Technik und neue Geräte. Für weitere 200.000 Euro wird an der Schule die Elektrik für den verbesserten Brandschutz saniert. Diese Arbeiten werden für zusammen 220.000 Euro ebenfalls an der BBS I und II vorgenommen.

An der BBS II lässt die Gebäudewirtschaft des Landkreises in diesem Zuge auch das Telefonnetz erneuern, das auf Voice over IP für die Internet-Telefonie umgestellt wird. Hierfür veranschlagte die Verwaltung 25.000 Euro. Außerdem werden die Toiletten und Sanitäranlagen im Schulgebäude sowie im Werkstatttrakt für 95.000 Euro überholt. 

Insgesamt rund 3,8 Millionen Euro fließen 2019 in das Schulzentrum Scharnebeck: Dort entstehen nach der Wiedereinführung des G9-Abiturs zwölf zusätzliche Allgemeine Unterrichtsräume und drei Gruppenräume (3,2 Millionen Euro). Die Sporthalle sowie die Umrandung der Laufbahn werden saniert (555.000 Euro) und neue Fahrradständer installiert (68.000 Euro).

G9 macht auch am Gymnasium des Schulzentrums Oedeme eine Erweiterung nötig: Zehn Allgemeine Unterrichtsräume, zwei Fachunterrichtsräume, eine Lehrerstation und ein Oberstufenraum sollen durch Umbau des Schulgebäudes an der Schaperdrift geschaffen werden. Eine Million Euro sind dafür in diesem Jahr eingeplant.

Dem Südtrakt des Hauptgebäudes wird zudem ein neuer Fassadenanstrich verpasst (40.000 Euro). Am Sportplatz des Schulzentrums werden die Gehwegplatten ausgetauscht und neu gepflastert (40.000 Euro). Mit neuen Elektro-Installationen und EDV-Verkabelungen legen die Arbeiter darüber hinaus das Fundament für das Medienkonzept der Schule (40.000 Euro). Zudem erhält das Zentrum für 44.000 Euro neue Fahrradständer.

Die Förderschule am Knieberg bekommt neues Mobiliar (70.000 Euro) und das Berufsschulzentrum Schwalbenberg neue Fahrradständer (45.000 Euro). Die Kurt-Löwenstein-Schule erneuert ihre Lehrküche (38.000 Euro), das Kleinspielfeld der Oberschule Bardowick wird mit einem neuen Tartanbelag überzogen (30.000 Euro).

Außerdem lässt die Gebäudewirtschaft die Remise der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Scharnebeck erweitern (57.000 Euro) und im Gebäude 2 des Kreishauses die Brandmelder austauschen (30.000 Euro).

Weitere Informationen und Unterlagen zum Kreistag und den Ausschüssen des Landkreises Lüneburg gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/kreistag.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?