Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Corona-Update: Heute 13 neue Fälle im Landkreis Lüneburg (02.09.2021)

(lk/mo) Am heutigen Donnerstag (2. September 2021) wurden bis zum Nachmittag 13 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4.047 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.848 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 134 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Drei Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe
Die heutigen Leitindikatoren betragen:
•    RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 38,0
•    Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,2
•    Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,7 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

Für folgende Bildungseinrichtung hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet:
•    AWOCADO Übermittagsbetreuung an der Heiligengeistschule, Lüneburg
Die betroffenen Familien werden direkt über die Schule bzw. das Gesundheitsamt informiert.

Quarantäne für Reiserückkehrende
Aus gegebenem Anlass weist das Gesundheitsamt auf die Quarantänepflicht für Reiserückkehrende aus Hochrisikogebieten hin: Kinder und Erwachsene, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen unmittelbar nach Einreise für zehn Tage zu Hause bleiben. Frühestens fünf Tage darauf kann man sich mit einem PoC- oder PCR-Test freitesten, für unter 12-Jährige endet die Quarantäne automatisch nach fünf Tagen. Das bedeutet: Betroffene Kinder und Jugendliche dürfen in dem Quarantäne-Zeitraum aus Schutz vor Ansteckung nicht zur Schule gehen. Andersfalls droht eine hohe Geldbuße. Alle weiteren Bestimmungen zum Thema Reiserückkehr und Quarantäne gibt es im Internet unter corona.landkreis-lueneburg.de.

Corona-Bürgertelefon
Bei gesundheitlichen Fragen rund um das Thema Corona und Quarantäne ist das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg unter 04131 26-1000 erreichbar. Die Mitarbeitenden nehmen Anrufe von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr entgegen, am Samstag von 10 bis 13 Uhr. Rechtliche Fragen werden von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr beantwortet.

Weitere Informationen zum Coronavirus in der Region gibt es unter corona.landkreis-lueneburg.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden