Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Corona-Update: Heute 33 neue Fälle im Landkreis Lüneburg (08.09.2021)

(lk/mo) Am heutigen Mittwoch (8. September 2021) wurden bis zum Nachmittag 33 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4.200 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.909 Personen genesen und 66 verstorben. Derzeit gibt es 225 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Sieben Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe
Die heutigen Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 81,4 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,0
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 5,0 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

Verkürzte Quarantäne an Schulen und Kitas
Nach einem Beschluss der Gesundheitsminister gelten bundesweit neue Quarantäne-Regeln für Kinder und Jugendliche an Schulen und Kitas. Tritt dort ein Corona-Fall auf, bedeutet dies: Das Kreisgesundheitsamt ordnet für diejenigen Quarantäne an, die ohne medizinische Maske in engem Kontakt mit der infizierten Person waren. Nach fünf Tagen können sich die Kontaktpersonen freitesten, wenn sie keine Symptome haben. Geimpfte und Genesene müssen grundsätzlich nicht in Quarantäne. „Wir setzen die neuen Quarantäne-Regeln bereits um und informieren rückwirkend für diese Woche Betroffene über die Möglichkeit, sich nach fünf Tagen freitesten zu lassen“, erklärt die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Marion Wunderlich. „Die Quarantäne ist beendet, wenn dem Gesundheitsamt das negative Testergebnis vorliegt.“ Es ist möglich, das Ergebnis per Email an gesundheitsamt@landkreis-lueneburg.de zu senden - einer schriftlichen Aufhebung der Quarantäne bedarf es nicht.

Corona-Bürgertelefon
Bei gesundheitlichen Fragen rund um das Thema Corona und Quarantäne ist das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg unter 04131 26-1000 erreichbar. Die Mitarbeitenden nehmen Anrufe von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr entgegen, am Samstag von 10 bis 13 Uhr. Rechtliche Fragen werden von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr beantwortet. Weitere Informationen zum Coronavirus in der Region gibt es unter corona.landkreis-lueneburg.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden