Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Filmen in den Ferien: Jugend-Wettbewerb zu Bus und Bahn

Wettbewerb zum ÖPNV: Der Landkreis Lüneburg sucht nach talentierten Filmemachern. Foto: LKLG(lk/mo) Ranzen in die Ecke, ab in die Sommerferien: Wer neben Erholung und Reisen eine spannende Abwechslung sucht, kann beim Filmwettbewerb „Hin und Weg“ zum Thema Nahverkehr mitmachen. Aufgerufen sind junge Menschen, die einen knackigen Werbespot drehen wollen. Inhaltlich soll es darum gehen, die Vorteile von Bus- und Bahnfahren aus der Perspektive junger Fahrgäste darzustellen.

Für den Filmwettbewerb gilt folgender Rahmen: Regisseure, Drehbuchautoren und Hauptdarsteller müssen zwischen 10 und 20 Jahre alt sein. Der Film kann privat, aber auch im Rahmen von Workshops, Schul-AGs oder Seminaren gedreht werden. Was die Form anbelangt, sind keine Grenzen gesetzt: Egal ob Animations-, Zeichentrick- oder Realfilm – alles ist erlaubt. Einsendeschluss ist der 30. September 2019, anschließend wird eine Jury die Filme sichten und bewerten. Auf die Gewinner warten attraktive Preise: Für den 3. Platz gibt es 300 Euro, für den 2. Platz 500 Euro und für den ersten Platz 1.000 Euro. Außerdem wird der beste Film als Werbespot im Kino gezeigt.

Mit dem Filmwettbewerb will der Landkreis Lüneburg auf den neuen Nahverkehrsplan aufmerksam machen, der Ende des Jahres in Kraft tritt. Er bietet im gesamten Landkreis Lüneburg mehr Fahrten, engere Taktungen und längere Betriebszeiten – und damit deutliche Verbesserungen gegenüber den aktuellen Fahrplänen. Dafür investieren Verwaltung und Politik zusätzliche 3,9 Millionen Euro.

Detaillierte Informationen zum Filmwettbewerb und den Teilnahmebedingungen sowie Ansprechpartner finden Interessierte unter www.landkreis-lueneburg.de/filmwettbewerb.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?