Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Genug Zeit für den Umtausch: Unterschiedliche Fristen für alte Führerscheine (19.01.2021)

(lk/la) Bis zum Jahr 2033 sollen deutschlandweit alle alten Führerscheine umgetauscht werden. Viele Autofahrerinnen und Autofahrer aus dem Landkreis Lüneburg nehmen bereits jetzt mit der kreiseigenen Führerscheinstelle telefonischen Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren. Doch der Landkreis Lüneburg macht darauf aufmerksam: Zum jetzigen Zeitpunkt sollen sich Bürgerinnen und Bürger aufgrund der Corona-Einschränkungen nur in dringenden Fällen melden. Der Hintergrund: Viele Menschen gehen fälschlicherweise davon aus, dass ihr Führerschein bald abläuft. Aber: Für die verschiedenen Geburtsjahrgänge gibt es unterschiedliche Umtauschfristen.

„Für die meisten Menschen bleibt noch genug Zeit, ihren Führerschein umzutauschen“, versichert Ulrich Mentz, Leiter der Führerscheinstelle. „Alle, die vor 1953 geboren sind, haben bis zum 19. Januar 2033 die Möglichkeit dazu.“ Für Menschen, die zwischen 1953 und 1958 geboren wurden, drängt die Zeit schon etwas mehr. Bis zum 19. Januar 2022 kann diese Altersgruppe ihren Führerschein umtauschen. „Doch auch bis dahin ist es noch ein Jahr. Nicht alle Termine müssen für diesen Januar vereinbart werden.“ Sind die Termine weiter über das Jahr verteilt, entlastet das auch die Führerscheinstelle. „Wir haben aktuell eine wahre Anrufwelle. Deshalb bitten wir die Leute zu überlegen, ob sie aktuell wirklich einen Termin brauchen“, so Ulrich Mentz.

In jedem Jahr gilt der 19. Januar als Stichtag. Für die Jahrgänge von 1959 bis 1964 bezieht dieser sich auf 2023. Für die Jahrgänge von 1965 bis 1970 sowie ab 1971 endet die Frist 2024 beziehungsweise 2025.

Termine bei der Führerscheinstelle können online beantragt werden. Auf der Seite https://corona.landkreis-lueneburg.de/termine können sich Interessierte direkt über ein Formular eintragen. Die Führerscheinstelle bittet darum, das Online-Angebot anzunehmen und von telefonischen Terminvereinbarungen abzusehen. Wer einen bereits ausgemachten Termin nicht wahrnehmen kann, sagt diesen bitte über das Portal oder per E-Mail an fuehrerscheinstelle@landkreis-lueneburg.de ab.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden