Landkreis Lüneburg

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Glasfaser-Ausbau: Hier sind die Bautrupps der Telekom unterwegs

Bis Ende 2019 verlegt die Telekom im Projektgebiet des Landkreises Lüneburg Glasfaser für schnelles Internet. Foto: LKLG(lk/ho) Baustellenschilder, Bagger und Bauarbeiter deuten darauf hin: Der Glasfaser-Ausbau im Landkreis Lüneburg durch die Telekom ist in vollem Gange. Über die Sommermonate haben die Bautrupps angefangen, die Haupttrassen zu verlegen, meist auf öffentlichen Grundstücken. Auch erste Hausanschlüsse haben die Techniker angelegt. Bis Ende 2019 können mehr als 15.500 Adressen durch den Glasfaser-Ausbau mit schnellem Internet versorgt werden, dann geht das Netz im Projektgebiet in Betrieb. 

Baustellenschilder wie dieses weisen auf den Glasfaser-Ausbau hin. Foto: LKLG„Der Telekom liegen aktuell bereits rund 12.300 Aufträge vor, das sind knapp 80 Prozent der betroffenen Haushalte“, sagt Dorte Nette, Projektmanagerin für den Glasfaser-Ausbau beim Landkreis Lüneburg. „Wer der Telekom noch keinen Auftrag erteilt hat, kann das noch tun, so lange die Bauarbeiten vor Ort nicht abgeschlossen sind.“ Zu den Informationsveranstaltungen im Mai, Juni und Juli waren rund 3.400 Bürgerinnen und Bürger gekommen. Viele von ihnen erteilten bei dieser Gelegenheit schon einen Auftrag für ihren Hausanschluss.

Im Oktober laufen die Arbeiten für das neue Netz in folgenden Orten im Projektgebiet:
Amelinghausen, Embsen, Melbeck, Scharnebeck, Rullstorf, Hohnstorf, Barendorf und Gifkendorf, Neetze, Dahlenburg und Becklingen.

Aktuelle Informationen zum Glasfaser-Ausbau im Landkreis Lüneburg gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/glasfaser.

 

Kommentare zum Inhalt

11.10.2018 17:07:00
Sina Kunz schreibt: test

test