Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Komfortabel durch die Stadt: Matthias Beer ist Umsteiger des Monats

Fährt und genießt: Matthias Beer aus Lüneburg. Foto: LKLG(lk/mo) Matthias Beer kommt gerne schnell zum Ziel – was die Bewegung, aber vor allem auch die Sprache anbelangt. Und so beschreibt der gebürtige Münsteraner ganz schnörkellos seine enge Verbindung zum Fahrrad: „Wo ich herkomme, da wird man mit dem Rad unterm Hintern geboren,“ erzählt der 54-Jährige. Seit er denken könne, würde er Fahrrad fahren. Das habe keinen ideologischen Hintergrund, sondern sei „in erster Linie einfach praktisch.“

In seiner heutigen Heimat Lüneburg ist Matthias Beer nicht zu übersehen: Täglich fährt er mit einem seiner drei Liegeräder zur Arbeit, am häufigsten mit einem feuerroten Modell. Passend dazu sein Outfit in der gleichen leuchtenden Farbe. „Da bin ich ein bisschen eitel“, so der landwirtschaftliche Steuerberater. „Zu jedem Rad habe ich die dazugehörige Kluft.“ Das gilt auch für sein sportliches Liegefahrrad, seine „Rennmaschine“, wie er sie nennt. Mit ihr fährt er auf freier Strecke durchschnittlich 30 Stundenkilometer. "Ich weiß, es klingt paradox: Aber dadurch, dass ich mich bei hoher Geschwindigkeit konzentrieren muss, komme ich sehr gut runter.“

Dass sein Fahrrad polarisiert, dessen ist sich Matthias Beer durchaus bewusst: „Viele Leute zeigen großes Interesse, andere wiederum halten alle Liegerad-Fahrer für durchgeknallte Freaks“, sagt er. Dabei habe er sich bereits als Schüler aus einem ganz simplen Grund für diese Form des Radfahrens entschieden: „Ich möchte auf einem Fahrrad genauso gemütlich sitzen wie vorm Fernseher – das zählt für mich.“ Für einige Strecken verlässt er dann aber doch die Komfort-Zone: Mit Freunden unternimmt er regelmäßig große Touren auf seinem vierten Rad, einem Mountain-Bike. Vor ein paar Jahren fuhr er damit sogar über die Alpen. In diesem Jahr hingegen liegt das anvisierte Ziel wesentlich näher: „Ich war noch nie auf der anderen Elbseite unterwegs – das werde ich jetzt dringend nachholen.“

Wer wie Matthias Beer bei der Aktion „Umsteiger des Monats“ des Landkreises Lüneburg mitmachen möchte, kann sich per E-Mail an inga.masemann@landkreis.lueneburg.de bewerben. In dem Schreiben kann beispielsweise festgehalten werden, wie der Alltag mit dem Rad gestaltet wird und was die Motivation fürs Radfahren ist.
Weitere Informationen zum „Umsteiger des Monats“ gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/umsteiger.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?