Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Umweltbildung wichtiger denn je: Landkreis unterstützt SCHUBZ mit 37.500 Euro (30.09.2020)

Freuen sich, dass Kinder Tiere auf dem Schulhof kennenlernen können. Freia Srugis vom Landkreis Lüneburg und Dr. Frank Corleis, Leiter des SCHUBZ. Foto: LKLG(lk/mo) Seit mehr als 30 Jahren ist das Umweltbildungszentrum SCHUBZ erste Anlaufstelle im Landkreis Lüneburg zu Nachhaltigkeitsthemen. Doch die aktuelle Corona-Pandemie stellt die Einrichtung vor erhebliche Probleme: Das eingeschränkte Programm und die ausbleibenden Besucher sorgen für deutliche Einnahmeverluste. Nachdem sich der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung klar hinter das SCHUBZ gestellt und für einen Zuschuss in Höhe von 37.500 Euro gestimmt hatte, konnte die Verwaltung das Geld nun auszahlen. „Wir sind froh und dankbar, dass wir seit dem Sommer wieder in die Schulen dürfen und damit das Bildungsangebot für Kinder fortsetzen können“, erklärt der Leiter des SCHUBZ Dr. Frank Corleis. Die für den Bereich Schule zuständige Fachdienstleiterin im Landkreis Lüneburg, Freia Srugis, ergänzt: „Umweltbildung ist heute wichtiger denn je. Deswegen ist das Geld eine sinnvolle Investition in die Zukunft.“

Mit Hilfe der Fördersumme will das SCHUBZ den heruntergefahrenen Betrieb ankurbeln und vor allem in den Grundschulen wieder sichtbarer werden. Weil aufgrund der Corona-Einschränkungen deutlich weniger Schulen das Umweltbildungszentrum in Lüneburg besuchen, gehen die Mitarbeitenden mit einem neuen Programm direkt in die Einrichtungen. Unter dem Motto „Natur auf dem Schulhof“ lernen die Grundschulkinder einen anderen Blick auf Tiere und Pflanzen kennen, sie experimentieren, forschen und erkunden. „Die vergangenen Monate haben den Familien viel abverlangt. Deswegen geben wir das Geld eins zu eins an sie weiter und bieten das Programm kostenfrei an“, erläutert Dr. Frank Corleis. Dank der Förderung hat die Bildungseinrichtung bis zu den Weihnachtsferien Buchungen von mehr als einhundert Schulklassen aus 30 Grundschulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg.
 
Das Umweltzentrum SCHUBZ wurde 1989 gegründet. Heute bietet es 50 verschiedene Angebote zur Umweltbildung, Erlebnispädagogik und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE). Träger des SCHUBZ ist die Hansestadt Lüneburg, der Landkreis übernimmt mit jährlich 54.000 Euro die Hälfte der anfallenden Sach- und Personalausgaben für die laufenden Kosten des Umweltbildungszentrums. Weitere Informationen zum Umweltbildungszentrum finden Interessierte unter www.schubz-online.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden