Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Umweltfrevel in Radbruch: Unbekannte entsorgen Altreifen

(lk/mo) Mehr als 70 alte Reifen haben Unbekannte in einem Waldstück in Radbruch illegal entsorgt. Der Müll wurde unmittelbar neben einem Parkplatz an der Luhdorfer Straße nahe des Hubertus-Schröter-Teiches entdeckt. Die wilde Deponie liegt am Rande eines Naturschutzgebietes.

„Die illegale Entsorgung ist kein Kavaliersdelikt“, betont Holger Meyer vom Fachdienst Umwelt. „Angesichts der derzeit erhöhten Waldbrandgefahr können die Altreifen bei einem möglichen Feuer zu einem besonderen Problem werden.“ Denn das Material sei äußerst schwer zu löschen und setze bei einem Brand gefährliche Giftstoffe frei.

Möglicherweise haben die Unbekannten die Reifen mit Hilfe eines Lastwagens in das Waldgebiet gebracht. Wer in der zurückliegenden Woche etwas beobachtet hat, möge sich bitte an Holger Meyer vom Fachdienst Umwelt (Telefon 04131 26-1349) oder an die Polizei wenden. Kann der Verursacher nicht ermittelt werden, müssen die Reifen auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt werden.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?