Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Wenig Energie - viel Engagement: Landkreis ehrt klimafreundliche Schulen (25.06.2020)

Ungewohnte Situation: Per Videokonferenz wurden die Beteiligten des Projekts „Energiesparen an Schulen“ begrüßt. Foto: LKLG(lk/mo) Statt großer Ehrung gab es Gratulation am Bildschirm: Die traditionelle Auszeichnung zum Projekt „Energiesparen an Schulen“ fand in diesem Jahr coronabedingt auf digitaler Plattform statt. Heute (25. Juni 2020) beglückwünschte der Landkreis Lüneburg via Internet neun Schulen zu ihrem außergewöhnlichen Engagement für den Klimaschutz, zugeschaltet waren die entsprechenden Vertreter.
Das eigene Projekt präsentieren, sich austauschen, die Auszeichnung vor großem Publikum: Das alles war heute leider nicht möglich. Dafür aber hieß es „Daumen hoch“ auf den Bildschirmen und dickes Lob von Janna Hoveida, Leiterin des Fachdienstes Kreisentwicklung, Wirtschaft und Klimaschutz: „Ich finde es großartig, dass in Ihren Schulen Klimaschutz nicht nur ein theoretisches Thema ist, sondern ganz real umgesetzt wird“, sagte sie. „Dabei ziehen Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte und Mitarbeitende der Schulen an einem Strang.“ Ins Leben gerufen wurde das Projekt vor acht Jahren, die Ansätze sind bis heute ganz unterschiedlich. Die Schüler der Berufsbildenden Schulen III in Lüneburg führten zur Müllvermeidung beispielsweise einen Recup-Becher ein und entwickelten eine Mülltrennungs-App, die Grundschule Kirchgellersen konzentrierte sich auf nachhaltigen Konsum und das Gymnasium Oedeme veranstaltet unter anderem eine Müllsammelaktion. „Seit Projektstart haben sich jährlich immer mehr Schüler und Lehrer daran beteiligt“, so Inga Seba-Eichert, pädagogische Leiterin des Projektes. „Außerdem finde ich es beeindruckend, dass sich Schulen untereinander zu Ideen und Aktionen vernetzen.“
Urkunden und Plaketten wurden bereits vor der offiziellen Ehrung verschickt, die Geldprämien von bis zu 800 Euro folgen. Neben den oben genannten Schulen wurden weitere ausgezeichnet:

-    Grundschule Adendorf
-    Gymnasium Bleckede
-    Grundschule Reppenstedt
-    Grundschule Westergellersen
-    Schule am Schiffshebewerk Scharnebeck
-    Georg-Sonnin-Schule Lüneburg

„Energiesparen an Schulen“ ist ein Projekt der Klimaschutzleitstelle für Hansestadt und Landkreis Lüneburg. Die Grundschulen sind gefördert durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung. Weitere Informationen zur Klimaschutzleitstelle gibt es im Internet unter landkreis-lueneburg.de/klimaschutz.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden