Termine

Wir bringen Bildungsthemen in die Öffentlichkeit. Jede Veranstaltung beleuchtet einen wichtigen Aspekt des lebenslangen Lernens, bietet Information, Vernetzung und Austausch mit Profis der Bildungsbranche und interessierten Bürgerinnen und Bürger. 

Geplante Veranstaltungen aus dem Bündnis :

  • Fachkräftesicherung und digitale Bildung in der Region. Termin wird bekannt gegeben
  • Ausbildungsreife - Ausbilderreife. Wie wir gemeinsam die Ausbildung verbessern können. Termin wird bekannt gegeben

Informationen und Materialien zu zurückliegenden Bündnis-Veranstaltungen sind im Rückblick zu finden.

 

Aktuelle Angebote und Termine


Universitätsgesellschaftlicher Dienstag: Themenplan Sommersemester // Für an Wissenschaft interessierte Bürgerinnen und Bürger

08.06.2021 Prof. Dr. Silke Ruwisch und Cathleen Heil "Mathematik ist mehr als Rechnen - Grundschulkindern vielfältige Perspektiven eröffnen" / 15.06.2021 Prof. Dr. Paul Drews und Felix Kortmann "Achtung, Schlagloch! Wie fahrerlose Fahrzeuge lernen, Straßenschäden zu erkennen" / 22.06.2021 Prof. Dr. Hannah Trittin-Ulbrich: "Digitale Ethik Was ist das, und warum braucht es sie?" / 29.06.2021 Prof. Dr. Andrea Kretschman: "Digitale Ethik Was ist das, und warum braucht es sie?"

Vortrag mit anschließender Diskussion. Beginn 19 Uhr, Dauer: 1 Stunde. Die Veranstaltungen werden live gestreamt. Anmeldung jeweils bis Sonntag 18 Uhr vor Veranstaltungsbeginn an gf@ug-lg.de. Weitere Informationen unter www.ug-lg.de


2tägiger Workshop "Digitale Jugendbeteiligung" (BTO) // Für Aktive im Bereich Jugendhilfe, Jugendarbeit, Lehrkräfte oder Schulsozialarbeiter*innen

Wie kann die Beteiligung Jugendlicher im digitalen Bereich aussehen? Der Workshop am 11. und 12.06.2021 im Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide bietet Einblicke und Möglichkeiten, Jugendliche in ihrem digitalen Lebensumfeld zu erreichen und ihnen eine konstruktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Vorgestellt wird insbesondere die Umfrage-App Snippet, die vom Sozialunternehmen beWirken selbst entwickelt und bereits mehrfach für erfolgreiche Jugendbeteiligungsprozesse genutzt wurde. Die Schulung findet in Kooperation mit beWirken - Jugendbildung auf Augenhöhe statt und wird gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung. Informationen und Anmeldeformular


Auftaktveranstaltung Projekt "Beratungsnetzwerk Queraufstieg" // Für Berater*innen im Kontext von Studienabbruch und Übergang in Ausbildung aus Kammern, Hochschulen, Agenturen für Arbeit, Jobcentern, Wirtschaftsförderungen

Das Projekt "Beratungsnetzwerk Queraufstieg: vernetzt beraten zum Thema Studienabbruch in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen“ (Initiative Bildungsketten, BMBF, Start 01/2021) baut auf dem Engagement vieler Netzwerkpartner auf. Unter der Marke „Queraufstieg“ werden Ergebnisse gemeinsamer Strukturarbeit gebündelt und Aktivitäten in den vier Bundesländern im Bereich Studienabbruch zusammengeführt.  Die digitale Auftaktveranstaltung mit länderspezifischen Workshops findet am Mittwoch, 16.06.2021, 13:00 - 17:00 Uhr statt. Informationen und Anmeldung bis zum 28.05.2021 unter: www.queraufstieg.de/termine.


Deutsch lernen: Aktuelle Angebote // Für die (Verweis-)Beratung

Das Bildungs- und Integrationsbüro bietet eine Übersicht über verschiedene (auch digitale) Möglichkeiten zum Deutsch lernen.


Aktuelle Kurzinformationen zu Bildung, Corona-Einschränkungen und Erziehungsfragen // Für zugewanderte Eltern

Das MigrantenElternNetzwerk informiert zugewanderte Eltern aktuell und in neun Sprachen über die wichtigsten Entwicklungen im Bildungsbereich. Neben Erklärvideos werden kostenlos Infoveranstaltungen in digitaler Form über Zoom in Arabisch und Deutsch angeboten.


Next Step: Democracy" - das Kommunalpolitik-Planspiel // Politische Bildung 

für Einwanderer*innen und ehrenamtlich Engagierte aus dem Bereich Integration und Migration am 4.&5. September 2021 im Mosaique. Flyer. Anmeldung über Katja Heidmeier, Projekt CO-Sol, katja.heidmeier@lebensraum-diakonie.de, Tel. 04131  749225 / Mobil 0174 9166719


Freie Plätze im Lehrgang Berufsorientierung für Geflüchtete (BOF) // Ausbildung im Handwerk

Termine für ein unverbindliches Informationsgespräch können jederzeit unter:
Irina Stumpf Tel.: 04131 712 331; E-Mail: stumpf@hwk-bls.de vereinbart werden.
 
Mit der „Berufsorientierung für Geflüchtete“ (BOF) bietet die Handwerkskammer Braunschweig- Lüneburg- Stade umfangreiche Unterstützungsmöglichkeiten und bereitet durch aufeinander aufbauende Inhalte auf eine Ausbildung im Handwerk vor. Zusätzlich wird über Praktika der Kontakt zu Ausbildungsbetrieben hergestellt, um für die Teilnehmenden Lehrstellen zu finden. Nähere Informationen zum Kurs. Neben der Zielgruppe der Geflüchteten ist die Teilnahme am Kurs auch für Menschen mit Migrationshintergrund (nicht in Deutschland geborenen Migrant*innen) möglich, welche aufgrund geringer Sprachkenntnisse oder kultureller Unterschiede vor vergleichbaren Herausforderungen stehen.

 


Integreat App Lüneburg // Lokale Informationen

Veranstaltungshinweise und lokale Informationen auf Deutsch und Englisch bietet die Integreat App Lüneburg. Herausgeber ist das Welcome Center Lüneburg / International Office der Leuphana Universität Lüneburg.