Landkreis Lüneburg

Feuerwehr

Feuerwehr und Rettungsleitstelle

Die Feuerwehren leisten Hilfe bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen. Ihre Aufgabe ist es, Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Die Menschenrettung hat dabei oberste Priorität.

Für die einzelnen Feuerwehren im Landkreis Lüneburg sind die jeweiligen Städte und Kommunen zuständig. Weitere Informationen zur den Feuerwehren im Kreisgebiet erhalten Sie auf der Internetseite der Kreisfeuerwehr Lüneburg.

Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ)

Feuerwehrtechnische Zentrale in ScharnebeckDie Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) ist eine Einrichtung des Landkreises und hat ihren Sitz in Scharnebeck. Sie gliedert sich in die Bereiche Atemschutzwerkstatt, Kfz-Werkstatt und Schlauchpflegerei und erfüllt verschiedene Funktionen.

Zum einen werden dort regelmäßig sämtliche Geräte der Feuerwehren im Landkreis Lüneburg nach Norm-, Prüf- und Unfallverhütungsvorschriften geprüft.

Lehrgänge und Übungen
Daneben werden in der FTZ Feuerwehrlehrgänge, technische Lehrgänge für Atemschutzgeräteträger, Maschinisten und Sprechfunker sowie Versammlungen der Feuerwehr durchgeführt. Auch Bereichsübergreifende Katastrophenschutzübungen finden in regelmäßigen Abständen in Scharnebeck statt.

Technische Ausrüstung
Für Einsätze der Kreisfeuerwehr werden dort außerdem Sonderfahrzeuge und –geräte wie Schlauch- und Wechselladerfahrzeuge, Gerätewagen Atemschutz, Abrollbehälter Gefahrgut sowie Gewässerölabwehr, Einsatzleitwagen, Strahlenmeßfahrzeuge und Trockenlöschanhänger bereitgehalten.

Die Feuerwehren

Feuerwehr im EinsatzDie Feuerwehren in Hansestadt und Landkreis Lüneburg sind ehernamtlich organisiert. Ranghöchster Feuerwehrmann der Kreisbrandmeister (KBM). Derzeit wird das Amt von Torsten Hensel ausgeübt.

Ihm unterstehen die Orts-, Stadt- und Gemeindebrandmeister. Außerdem übt der Kreisbrandmeister die Fachaufsicht für die Feuerwehrtechnische Zentrale, die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle und die Kreisfeuerwehrbereitschaften aus.

Näheres zum Kreisbrandmeister und der Organisation der Kreisfeuerwehr Lüneburg finden Sie unter folgendem Link:

Im Kreisgebiet sorgen rund 3900 Feuerwehrangehörige in 96 Freiwilligen Feuerwehren für die Sicherheit der Bevölkerung. Im Jahr 2008 waren die ehrenamtlichen Helfer in insgesamt 1.270 Einsätzen unterwegs, davon 360 Brandeinsätze, 709 Hilfeleistungen und 201 Fehlalarmen.

 

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Fachdienst 44 Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz Mirko Dannenfeld Fachdienstleiter +49 4131 26 - 1610 +49 4131 26 - 2610 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Kreisbrandmeister und Brandschutzprüfer Torsten Hensel +49 4131 26-1235 +49 4131 26-2235 E-Mail senden