Ansprechpartner & mehr

Rückbau Krümmel

Kernkraftwerk Krümmel: Stilllegung und Abbau

Durch eine Novelle des Atomgesetzes hat das Kernkraftwerk (KKW) Krümmel die Berechtigung zum Leistungsbetrieb mit Ablauf des 6. August 2011 verloren. Die Firma Vattenfall hat daher als Betreiber der kerntechnischen Anlage die Stilllegung und den Abbau der Anlage beim Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) in Kiel beantragt.

Landkreise Lüneburg und Harbung informieren die Öffentlichkeit
Die Landkreise Lüneburg und Harburg liegen geografisch im Einflussbereich des KKW Krümmel und sind daher vom Rückbau der kerntechnischen Anlage betroffen.

Die beiden Landkreise möchten daher gemeinsam die interessierte Öffentlichkeit über den jeweiligen Planungs- und Verfahrensstand bei der Abwicklung des Kernkraftwerkes informieren. Um diese Aufgabe bürgernah und anschaulich zu gestalten, haben sich Behördenvertreter, Umweltverbände, Bürgerinitiativen und der Betreiber des Kernkraftwerkes mit ihren Ideen in einem Workshop eingebracht, der diese Informationsreihe vorbereitet hat.

Beteiligungsverfahren
Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) hat Details zur Öffentlichkeitsbeteiligung bekannt gegeben. Die Einwendungsfrist endete am 24. Juli 2018. Das Beteiligungsverfahren läuft. Nähere Einzelheiten finden Sie hier:

Stellungnahme des Landkreises Lüneburg

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Ordnung Sonja Sachse Fachgebietsleiterin Brand- und Katastrophenschutz +49 4131 26 - 1272 +49 4131 26 - 2272 E-Mail senden