Ansprechpartner & mehr

Elbbrücke

Bürgerbefragung zur Elbbrücke

 

Rund 65.000 Bürgerinnen und Bürger aus Hansestadt und Landkreis Lüneburg gaben am 20. Januar 2013 parallel zur Landtagswahl, ihre Stimme bei der Bürgerbefragung zum Bau der Elbbrücke zwischen Neu Darchau und Darchau ab.

49,5 Prozent der Stimmberechtigten entschieden, dass die Planungen und der Bau der Elbbrücke zwischen Neu Darchau und Darchau fortgeführt werden sollen. Weitere 22,4 Prozent sprachen sich für ein Ja aus, wenn der Kostenanteil des Landkreises Lüneburg 10 Millionen Euro nicht übersteigt. 28,1 Prozent stimmten mit Nein.

Das Ergebnis der Bürgerbefragung auf einen Blick.

 

In allen Kommunen des Landkreises stimmte die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger mit Ja. Das eindeutigste Ergebnis lag in der Gemeinde Amt Neuhaus bei 92,3 Prozent der Ja-Stimmen. Insgesamt rund 144.000 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Lüneburg waren aufgefordert, ihre Meinung zum Brückenbau bei Neu Darchau zu äußern. Die Wahlbeteiligung betrug 47,2 Prozent. 

Alle Ergebnisse der Bürgerbefragung im Detail
Hier finden Sie alle Ergebnisse der Bürgerbefragung zum Bau der Elbbrücke. Wie in ihrer Kommune oder in ihrem Stimmbezirk abgestimmt wurde, können Sie hier im Detail erfahren.