Landkreis Lüneburg

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Einfach mal raus: Heide-Radbus fährt ab dem 5. August wieder (04.08.2017)

Hier fährt der Heide-Shuttle: Die Karte zeigt die einzelnen Ringe, auf denen der Bus mit Fahrradtransport unterwegs ist. Karte: Tourist-Info Amelinghausen(lk/tia) Am Samstag, 5. August, startet der Lüneburger Heide-Radbus in die Saison 2017. Bis zum 15. Oktober verbindet der Bus samt Fahrradanhänger dann samstags und sonntags acht Mal täglich Lüneburg und die Herzregion des Naturparks Lüneburger Heide. Dabei werden Haltestellen in Lüneburg, der Samtgemeinde Gellersen, der Samtgemeinde Amelinghausen sowie schließlich im Landkreis Harburg angefahren, insgesamt zwölf an der Zahl.

Das Busangebot ist für jeden Fahrgast und auch für die mittransportierten Fahrräder gänzlich kostenfrei.

Seit 2010 fungiert diese Busverbindung als Zubringer zu den Ringen des Heide-Shuttle, an welche in Döhle (Haltestelle: Döhle Parkplatz) sowie in Egestorf (Haltestelle: Egestorf Kirche) Anschluss besteht, um weitere Regionen der Lüneburger Heide zu erreichen.

Im vergangenen Betriebsjahr nutzten mehr als 3.500 Fahrgäste den Heide-Radbus und nahmen über 700 Räder zu ihren Ausflügen mit. Neben den Ausflugszielen nahe den Endhaltestellen - die Salz- und Hansestadt Lüneburg und die großen Heideflächen u.a. bei Wilsede - nutzen viele Fahrgäste die Möglichkeit, entlang der Strecke Sehenswürdigkeiten zu erkunden und Unternehmungen zu starten.

Exemplarisch sind hier die als „Naturwunder“ ausgewiesene Oldendorfer Totenstatt oder der Aussichtsturm am Hambörn bei Südergellersen zu nennen. Ebenso eignet sich der Heide-Radbus als günstiges und umweltfreundliches Transportmittel zu den Highlights beim Heideblütenfest in Amelinghausen.

Hinweise zur Fahrt mit dem Heide-Radbus:
•    Es besteht keine Mitnahmegarantie.
•    Reservierungen sind nicht möglich.
•    Auf dem Anhänger können max. 16 Räder transportiert werden.
•    Radtascheninhalte usw. sind mit in den Bus zu nehmen. (Für Schäden und Verlust wird keine Haftung übernommen.)


An der Realisierung des Heide-Radbusses beteiligen sich der Landkreis Lüneburg, die Samtgemeinde Gellersen und die Samtgemeinde Amelinghausen.
Den Fahrbetrieb leistet die Kraftverkehr GmbH -KVG- Lüneburg.

Weitere Informationen sind unter www.heide-radbus.de und auf der Facebookseite des Heide-Radbusses zu finden. Der Heide-Radbus-Flyer samt Fahrplan ist in allen Tourist-Informationen der Umgebung erhältlich.

 

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?