Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Bauen und Sanieren für den Klimaschutz: Jetzt um Grüne Hausnummer bewerben

Ob neu gebaut oder frisch saniert: Die Grüne Hausnummer steht für ein besonders energieeffizientes Haus. Archivfoto: LKLG(lk/ho) Familie Koch aus Melbeck hat eine Grüne Hausnummer, Familie Dürkop aus Reppenstedt auch: An rund 100 Gebäuden im Kreisgebiet setzt die Plakette inzwischen ein Zeichen für den Klimaschutz. Ob neu gebaut oder frisch saniert, die Grüne Hausnummer steht immer für ein besonders energieeffizientes Gebäude. Bis zum 15. August 2019 können sich Gebäudeeigentümer bei der gemeinsamen Klimaschutzleitstelle für Hansestadt und Landkreis Lüneburg jetzt wieder um die Auszeichnung bewerben.

„Mitmachen können Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau energieeffizient saniert haben“, erklärt Philip Gallmeister von der Klimaschutzleitstelle die Regeln. „Als Dank gibt es für jedes Gebäude, das die Kriterien erfüllt, ein hochwertiges Schild für die Hauswand.“ Mit etwas Glück winken in der kreisweiten Bewerbungsrunde zusätzlich Geldpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro, die bei der Verleihung der Hausnummern im Herbst 2019 ausgelost werden.

Durch Sanierung der Gebäudehülle und -technik können Eigenheimbesitzer aber noch mehr gewinnen, denn das Einsparpotenzial ist groß: In privaten Hauhalten werden rund 85 Prozent des Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser benötigt. „Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050 bundesweit einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen“, sagt Philip Gallmeister. „Dazu ist es unverzichtbar, dass Hauseigentümer aktiv werden und ihr Haus auf den neuesten energetischen Stand bringen.“

In Hansestadt und Landkreis Lüneburg haben schon viele vorbildlich saniert oder gebaut, es gibt aber auch noch viel zu tun. „Mit der Auszeichnung Grüne Hausnummer wollen wir die guten Beispiele für energieeffizientes Bauen und Sanieren sichtbar machen“, so der Mitarbeiter der Klimaschutzleitstelle.

Die „Grüne Hausnummer“ ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen zusammen mit der Klimaschutzleitstelle und dem Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. Die genauen Kriterien finden Interessierte in den Bewerbungsbögen für den Landkreis Lüneburg unter www.landkreis-lueneburg.de/klimaschutz. Mehr Informationen gibt es bei Philip Gallmeister von der Klimaschutzleitstelle unter Telefon 04131 26-1518 oder ksl@landkreis-lueneburg.de.

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?