Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Richtiger Schnitt zur richtigen Zeit: Weidenpflege-Zuschuss beantragen (24.06.2020)

(lk/mo) Kopfweiden sind Teil unserer Kulturlandschaft und zugleich wichtiger Lebensraum für viele gefährdete Tiere und Pflanzen. Damit der Baum in seiner besonderen Form wachsen kann, benötigt er einen regelmäßigen Schnitt. Deswegen fördert der Landkreis Lüneburg die Weidenpflege mit insgesamt 5.000 Euro.

„Weil die Weide sehr schnell wächst, hat der Mensch sie schon vor Tausenden von Jahren zu nutzen gewusst. Vor allem im Mittelalter war sie beispielsweise für die Korbflechterei von großer Bedeutung“, weiß Kristina Weist vom Fachdienst Umwelt. Heute hingegen geht es beim Baumschnitt vielmehr um den Erhalt unser besonderen Kulturlandschaft.

Um Kopfweiden zu formen, werden die Bäume in einer Höhe von meist zwei bis vier Metern geköpft. An der Schnittstelle treibt der Baum dann vieltriebig neu aus. „Weil die Kopfweide eine von Menschen geschaffene Wuchsform ist, kann sie sich nicht selbst erhalten – deshalb ist eine regelmäßige Pflege notwendig“, so Kristina Weist. Der Rückschnitt soll in der Zeit zwischen Oktober und Februar erfolgen. Danach gilt ein Bestandsschutz, um Brutstätten von Tieren nicht zu gefährden.

Damit Grundstücksbesitzer von den Zuschüssen profitieren können, melden sie sich vor der Baumpflege beim Fachdienst Umwelt. Dort geben sie bis spätestens Ende September 2020 an, wie viele Bäume sie schneiden wollen und wo genau die Weiden stehen. Anschließend verschaffen sich Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde vor Ort ein genaueres Bild. Je nach Größe des Baumes können private Baumpfleger bis zu 50 Euro bekommen. Die Auszahlung der Zuschüsse erfolgt nach dem Rückschnitt im Rahmen einer stichprobenartigen Prüfung im Frühjahr 2021.

Antragsformulare, in denen der Ablauf des Verfahrens genau beschrieben ist, gibt es beim Fachdienst Umwelt des Landkreises Lüneburg oder als Download auf der Internetseite www.landkreis-lueneburg.de/kopfweide. Dort finden Interessierte außerdem Ansprechpartner und Informationen zur Weidenpflege.

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden