Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen Landkreis Lüneburg RSS Icon

Corona-Update: 13 neue Corona-Fälle und ein weiterer Mensch verstorben (14.01.2021)

(lk/mo) Am heutigen Donnerstag (14. Januar 2021) wurden bis zum Nachmittag 13 weitere Corona-Virus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg nun 1.563 Corona-Virus-Infektionen gemeldet, davon sind 1.393 Menschen wieder genesen. In Zusammenhang mit COVID-19 sind nun insgesamt 35 Menschen verstorben, zuletzt starb ein über 80-jähriger Mann.

Das heißt: Derzeit gibt es 135 akute Fälle. Insgesamt sieben Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet. Die offizielle Kennzahl zu Corona-Neuinfektionen liegt laut Niedersächsischem Landesgesundheitsamt (NLGA) für den Landkreis Lüneburg bei 57,0 (Stand: 14.01.2021, 9 Uhr). Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die neuen Fallzahlen, eine Aktualisierung nimmt das NLGA immer am darauffolgenden Vormittag vor.

Für folgende Bildungseinrichtungen hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen angeordnet:

•    Katholische Kindertagesstätte St. Marien, Lüneburg: eine Gruppe
•    Kita am Märchenwald, Amt Neuhaus: eine Gruppe

Bei gesundheitlichen Fragen rund um das Thema Corona ist das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg unter 04131 26-1000 werktags zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr erreichbar. Rechtliche Fragen werden montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr beantwortet.

Weitere Informationen zum Corona-Virus und zu den Impfungen gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/corona.

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Ansprechpartner

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Katrin Holzmann Pressesprecherin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4131 26 - 1274 +49 4131 26 - 2274 E-Mail senden

Landkreis Lüneburg

Büro Landrat Urte Modlich Pressesprecherin +49 4131 26 - 1280 +49 4131 26 - 2280 E-Mail senden