Schulbildung

Blickpunkt Kind - Grundschule und dann?

Fachlicher Austausch vom 29.11.2019 im Bildungs- und Integrationbüro

Zielgruppe: Fachkräfte, Schulsozialarbeit, Lehrkräfte von Grundschulen und Oberschulen

Die Wahl der „richtigen“ Schulform für den jeweils nächsten Entwicklungsschritt des Kindes kann bei Eltern zu Verunsicherung führen, denn Eltern wünschen sich für ihre Kinder eine erfolgreiche Bildungsbiographie. Das Schulsystem in Deutschland bietet viele verschiedene Wege unterschiedliche Abschlüsse zu erreichen. Diese bieten die Möglichkeit die Potentiale der Kinder innerhalb ihrer individuellen Bildungslaufbahnen zu fördern. Bildungswege und Abschlüsse in Niedersachsen und die lokalen Angebote vor Ort sind so vielfältig, dass es für Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte in schulischer Verantwortung, die in der Grundschule arbeiten und nicht täglich damit zu tun haben, schwer ist, Eltern alle geeigneten Alternativen aufzuzeigen.

Die Schulpsychologische Beratung der Landesschulbehörde und die Leitstelle Region des Lernens an den Berufsbildenden Schulen informierten nicht nur über die Durchlässigkeit des Schulsystems, sondern vermittelten aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven Denkanstöße und Impulse in der Bildungswegeberatung, damit Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte in schulischer Verantwortung und Eltern auf Augenhöhe als Berater- und Begleiter*innen zu gelingenden Bildungsbiografien beitragen können.

Präsentation der Schulpsychologischen Beratung der Landesschulbehörde:

Vorstellung der Schulpsychologie in Niedersachsen und Faktoren für Lernerfolg

Dokumentation der Arbeitsergebnisse:

Welche Voraussetzungen begünstigen erfolgreiches Lernen aus Sicht der anwesenden Fachkräfte?