Danach suchen andere
Eine Mitarbeiterin informiert eine Bürgerin anhand einer Broschüre über den Infektionsschutz.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Hygiene und Infektionsschutz

In den Bereichen Hygiene und Infektionsschutz nimmt das Gesundheitsamt eine Reihe von vorsorgenden und überwachenden Aufgaben wahr, deren Ziel es ist, die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis zu sichern. Hierunter fallen sowohl die Überwachung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten und deren Ursachen als auch die Beratung bei gesundheitlichen Problemen, die in Zusammenhang mit der Umwelt stehen.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Gesundheit
Volker Meyer
+49 4131 26 - 1705+49 4131 26 - 2705E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Gesundheit
Sabine Meyer-Olbersleben
+49 4131 26 - 1474+49 4131 26 - 1703E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Gesundheit
Ute Böther
+49 4131 26 - 1489+49 4131 26 - 2489E-Mail senden

Angebote im Bereich Hygiene und Infektionsschutz

Informationen zum Coronavirus
Angesichts der Corona-Pandemie gelten weiterhin außerordentliche Regelungen für alle Menschen in der Hansestadt und im Landkreis Lüneburg.
Aufgaben des Infektionsschutzes
Die Aufgaben des Infektionsschutzes sind es, übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern.
Impfungen und Impfberatung
Impfungen sind vorbeugende Maßnahmen gegen Infektionskrankheiten. Das Gesundheitsamt bietet eine Impfberatung an.
Hygiene-Netzwerk Lüneburg
Das Hygiene-Netzwerk Lüneburg will die infektionshygienische Situation im Landkreis Lüneburg verbessern. Dazu wird die Zusammenarbeit zwischen allen an der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger beteiligten Institutionen intensiviert.
Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz
Das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg bietet für Tätige im Gastronomie- und Lebensmittelbereich Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz an. 
Trink- und Badewasserproben
Das Gesundheitsamt überwacht das Trinkwasser und die Badegewässer im Landkreis Lüneburg. Dafür nimmt es kontinuierlich Proben. 
Eichenprozessionsspinner
Um die Menschen im Landkreis Lüneburg vorbeugend vor den Gefahren des Eichenprozessionsspinners zu schützen, wurden von 2013 bis 2016 weitreichende Bekämpfungsaktionen durchgeführt. 
Beratung bei Schimmelpilzbefall
Wenn die Schimmelpilzkonzentration in einer Wohnung ein bestimmtes Maß übersteigt, kann es zu gesundheitlichen Problemen für die Bewohnerinnen und Bewohner kommen.
Bestattungswesen
Die Einrichtungen des Bestattungs- und Friedhofswesen unterliegen der infektionshygienischen Überwachung durch das Gesundheitsamt.