Landkreis Lüneburg - Detail
Danach suchen andere

Auswirkungen des Reaktorunglücks in Japan auf nach Deutschland eingeführte Lebensmittel

Leistungsbeschreibung

Derzeit gibt es keine Erkenntnisse, dass sich radioaktiv belastete Lebensmittel oder Futtermittel aus Japan in Deutschland oder auf dem Weg in die Europäische Union befinden.

Ebenfalls schließt das Institut für Fischereiökologie in Hamburg eine Gefährdung der deutschen Verbraucher durch radioaktiv kontaminierten Fisch aus Japan zum jetzigen Zeitpunkt aus.

Das Bundesverbraucherministerium beobachtet die Lage in Japan sehr aufmerksam. Ein Frühwarnsystem ist eingerichtet. Einfuhren werden kontrolliert.

Das müssen Sie wissen

Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport, aktualisiert am 28.03.2011

Persönlich

Infothek

Am Grallwall 4, Gebäude 4 (gegenüber Parkpalette Am Rathaus)

21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale

+49 4131 26-0

Mo-Do

Fr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Digital

E-Mail

Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

E-Mail senden