Danach suchen andere

Kunst und Kultur

in der Region

Save the Date!

Familienaktionen, Naturerlebnisse, Kulturevents und vieles mehr

Geschichte entdecken

Kreativ werden

Kinderabenteuer erleben

Staunen und begreifen

Ob Astrolabium, Biber oder Salzsau - Lüneburgs Museumslandschaft ist vielfältig!

Kulturförderung

Unterstützung und Beratung für regionale Kunst- und KulturakteurInnen

Bildung und Kultur

Sonja Piredda

sonja.piredda@landkreis-lueneburg.de

+49 4131 26-1360

Fax: +49 4131 26-2360

Gebäude 2, Zimmer 240

Auf dem Michaeliskloster 4

21335 Lüneburg

mehr anzeigen

Wer?

KulturakteurInnen, Vereine und Institutionen können sich beim Landkreis über Förderungsmöglichkeiten informieren.

Was?

Der Landkreis bietet Beratung und Unterstützung in enger Kooperation mit dem Lüneburgischen Landschaftsverband.

Warum?

Kultur führt zu einem Miteinander von Menschen, schafft Verständnis und eröffnet Perspektiven. Kulturprojekte stärken den Landkreis als vielfältige und lebenswerte Region.

Kulturförderpreis des Landkreises

Ehrung von Kulturschaffenden mit Bezug zur Region in den folgenden Kategorien...

Kulturkartei - Institutionen und Akteure der Region

Sie möchten ebenfalls in der Kulturkartei zu finden sein? Melden Sie sich gerne an!

Themenfilter

Theater Lüneburg

Theater Lüneburg 

Das Theater Lüneburg präsentiert auf seinen drei Spielstätten eine große Bandbreite aus Sprechtheater, Opern, Operetten, Musicals, Konzerten, Tanzproduktionen, Musiktheater sowie Sonderveranstaltungen für das Kinder- und Jugendtheater.

Ansprechpartner 

Theater Lüneburg GmbH
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg

Tel.  +49 4131 752 - 0
 E-Mail ans Theater

Kunstschule Ikarus

Kunstschule Ikarus

Mit Leidenschaft gestalten: Die Kunstschule Ikarus e.V. ist 1998 als gemeinnütziger Verein gegründet worden und seit 1999 Mitglied im Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V. 
IKARUS steht für Entschleunigung, Zeit für Persönlichkeitsentwicklung und für einem Raum, um Bildung einmal anders denken zu dürfen: Bilden zur Kunst, bilden mit Kunst.

Ansprechpartner 

Kunstschule Ikarus e.V. 
Dorette-von-Stern-Str. 2 
21337 Lüneburg 

Tel. +49 4131 4009780

E-Mail an die Kunstschule

Museum Lüneburg

Museum Lüneburg

Das Museum Lüneburg ist stark in der Region verwurzelt und zugleich ihr historisches Gedächtnis. In ansprechenden Räumen präsentieren das Museum seinen kleinen und großen Gästen einzigartige, zum Teil seltene und hochwertige Objekte der Kultur- und Naturlandschaft der Stadt und Region Lüneburg. In unseren interdisziplinären Ausstellungen zeigen wir die wechselseitige Beziehung zwischen Menschen, Kultur und Natur im Raum Lüneburg sowie deren Wandel.

Ansprechpartner 

Museum Lüneburg 
Willy-Brandt-Straße 1
21335 Lüneburg

Tel. +49 4131 72065-80
E-Mail ans Museum

Deutsches Salzmuseum Lüneburg

Deutsches Salzmuseum

Lüneburg ist die Salzstadt im Norden. Über 1000 Jahre lang bestimmte das Salz das Leben der Stadt. Es machte sie reich und mächtig. Erst 1980 schloss das Salzwerk, eines der ältesten und größten Industriebetriebe Europas, seine Pforten. Seitdem erinnert das Deutsche Salzmuseum/ Industriedenkmal Saline Lüneburg an seine ruhmreiche Vergangenheit.

Wissenswertes, Interessantes, Spannendes und auch Kurioses zum Thema Salz erfähren die Gäste auf anschauliche und gar nicht museale Weise. Das Museum macht neugierig auf die faszinierende Welt des Salzes, des kleinen weißen Minerals mit großer Ausstrahlung.

Ansprechpartner 

Deutsches Salzmuseum  
Sülfmeisterstraße 1
21335 Lüneburg

Tel. +49 4131 720-6513
E-Mail ans Museum

Literaturbüro Lüneburg e.V.

Literaturbüro Lüneburg

Seit 1993 ist das Literaturbüro Lüneburg die zentrale Institution für Literaturförderung und -vermittlung in Lüneburg und der Region. Die Büro- und Veranstaltungsräume befinden sich im historischen Heinrich-Heine-Haus im Herzen der Hansestadt. Im Mittelpunkt des Veranstaltungsprogramms steht die Gegenwartsliteratur. Über 30 Abendveranstaltungen im Jahr mit deutschen und internationalen Autorinnen und Autoren laden ein zu interessanten Begegnungen und einem regen Austausch über Literatur und über aktuelle gesellschaftspolitische Themen. 

Das Junge Literaturbüro bietet Lesungen, Kreativ-Workshops, Schreibwerkstätten und digitale Abenteuer für alle Altersstufen und Schultypen. 
Das Literaturbüro ist Vorstandsmitglied des Netzwerks Leseförderung Lüneburg und ab 2021 zusammen mit der Ratsbücherei und der Buchhandlung Lünebuch Veranstalter des Lüneburger Lesefests für Kinder- und Jugendliche.

Ansprechpartner 

Literaturbüro Lüneburg   
Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg

Tel. +49 4131 309-3687
E-Mail ans Literaturbüro

Info-Zentrum Biopshaerium Elbtalaue

Biosphaerium Elbtalaue

Im Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue erleben Sie Biber und Elbfische live und entdecken die Vogel- und Wasserwelt der Elbtalaue. Aussichtsturm, SchlossCafé, Spielplatz, Shop und Tourist-Information ergänzen das Biosphaerium Elbtalaue als tolles Ausflugsziel für Groß und Klein.

Gehen Sie auf spannende Entdeckungsreise durch die Vogel- und Wasserwelt der Elbtalaue. Erleben Sie Biber live - beim Blick in die Biberburg oder im großzügigen Außengelände. Tauchen Sie in die Vielfalt der Elbe in der Aquarienlandschaft ab und beobachten Sie 25 Elfischarten aus nächster Nähe.

Ansprechpartner 

Biosphaerium Elbtalaue    
Schlossstraße 10
21354 Bleckede 

Tel. +49 5852-951414
E-Mail ans Biosphaerium Elbtalaue

Lüneplatt e.V.

Lüneplatt

Wi bringt Plattdüütsch vöran!
Der Verein Lüneplatt e.V. setzt sich für die plattdeutsche Sprache ein, organisiert und vermittelt regionale Treffen und Termine: zum Beispiel einen Klönsnack an jedem ersten Donnerstag im Monat in Adendorf, einen Abend an jedem ersten Freitag im Monat in Reppenstedt, Stammtische, Lesungen oder auch Singabende. 
Mitmachen kann jede und jeder. 

"Plattdüütsch oder Hochdeutsch – wir verstehen beides", so lebt es der Verein. 

De Vörstand sett sik tohoop ut söss Vörstandsmitglieder – den eersten, tweeten un den drütten Vörsitter, den Kassierer, den Schrieber un den Beopdragten för Plattdüütsch vun den Landkreis Lümborg.

Ansprechpartner 

Lüneplatt e.V. 
Gerd Nagel (1. Vorsitzender)
Gartenstraße 5
21409 Embsen

Tel. +49 4134 7105
E-Mail an Lüneplatt

Begegnungsstätte Wettenbostel

Begegnungsstätte Wettenbostel

Das Motto der Begegnungsstätte lautet „beleben bereichern und begegnen". In und um Wettenbostel soll ein Ort für Dialog, Kreativität und Begegnung geschaffen werden. Veranstaltungen und Workshops finden auf einem der ältesten Höfe Niedersachsen (Baujahr 1531) in idyllischer und weitläufiger Atmosphäre statt. Auch Jahrmarkttheater und Kunsthandwerkermärkte haben ihren festen Platz im Veranstaltungskalender des Hofes.

Ansprechpartner 

Kukuk Wettenbostel 
Wettenbostel 3
29565 Wriedel

Tel. +49 5829 988-5930
E-Mail an Kukuk Wettenbostel

Kulturzentrum One World e.V.

One World e.V. Reinstorf

Das Gasthaus und Kulturzentrum One World in Reinstorf hat die Vision, ein Zentrum für kontinuierlichen Austausch und Zusammenwachsen der Kulturen zu schaffen. Der gemeinnützige Verein wurde gegründet, um im leerstehenden Gasthaus Reinstorf kulturübergreifende Gemeinwesen-Arbeit zu bündeln und darüber hinaus die Vernetzungen zu Vereinen und Institutionen der Region zu vertiefen. Menschen mit Migrationshintergrund sind dazu eingeladen, ihre Musik, Kunst, Filme, Literatur, Mode und auch Küche zu präsentieren. Im Saal und im Kulturgarten wird von Donnerstag bis Sonntag ein vielfältiges Kulturprogramm geboten.

Ansprechpartner 

ONE WORLD e.V. 
Alte Schulstraße 1 
21400 Reinstorf

Tel. +49 4137 8149-490
E-Mail an One World

Kunstraum Tosterglope

Kunstraum Tosterglope

Der Kunstverein in ländlicher Off-Lage im 230-Seelen-Dorf Tosterglope liegt in Elbnähe und etwa 30 Kilometer von Lüneburg entfernt. Der mehrfach ausgezeichnete Kunstraum ist das Kulturlaboratorium für ein umfangreiches Programm mit Konzerten, Tänzen und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Der Verein KUNSTRAUM TOSTERGLOPE e.V. wurde gegründet im August 2002 zur Förderung und Pflege von Kunst und Kultur, insbesondere auch in Zusammenarbeit mit Jugendlichen. Hierzu werden Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Jugendfreizeiten und -Kurse, Vorträge, Diskussionen und Kulturvermittlungen veranstaltet.

Schwerpunkte der Vereinsinitiativen liegen in der Kunst- und Musikvermittlung und in der neuen Soziokultur. Regelmäßig erscheint seit 2010 das Kunstraum-Magazin AMBULANZ - kulturell und elastisch.

Ansprechpartner 

KUNSTRAUM TOSTERGLOPE e.V.
Im Alten Dorfe 7
21371 Tosterglope

Tel. +49 5851 1291
E-Mail an den Kunstraum Tosterglope