Landkreis Lüneburg - Planfeststellung
Danach suchen andere
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Planfeststellung

Neubau eines Radweges an der L 221/K 28 von Lüneburg über Wendhausen nach Neetze

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) plant den Bau eines Radweges von Lüneburg über Wendhausen nach Neetze. Gegenstand des Verfahrens ist der Abschnitt von Lüneburg entlang der L 221 (Lüneburg-Bleckede) bis zum Kreisverkehr am Kreuzungspunkt L 221/K 28. Hier biegt der Radweg entlang der K 28 Richtung Barendorf nach Süden ab und endet an der Einmündung der Ortsverbindungsstraße nach Wendhausen. Radfahrerinnen und Radfahrer können so über Wendhausen nach Neetze fahren; am westlichen Ortseingang von Neetze ist an der L 221 ebenfalls ein neuer Radweg zwischen der Ortslage und der Einmündung des Wendhauser Weges geplant.

Alle Informationen auf einen Blick

Rechtliche Grundlage

Der Landkreis Lüneburg führt auf Antrag der NLStBV nach § 38 Niedersächsisches Straßengesetz (NStrG) das Planfeststellungsverfahren als zuständige Anhörungs- und Genehmigungsbehörde für den Neubau dieser Radwegeverbindung durch. Die Planunterlagen finden Sie im Downloadbereich.

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Persönlich

Infothek
Am Graalwall 4, Gebäude 4
(gegenüber Parkpalette Am Rathaus)
21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

08:00 bis 17:00 Uhr

08:00 bis 13:00 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale
+49 4131 26-0

Mo-Do

Fr

07:30 bis 17:00 Uhr
07:30 bis 15:00 Uhr

Digital

E-Mail 
Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

E-Mail senden

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Umwelt und Klimaschutz
Gesundheit
Lebensmittel
Inklusion
Integration
Sozialberatung und Unterstützung
Sport