Danach suchen andere
Zum Inhalt springen
Eine Baustelle ist von
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Baustelleninformationen

Bauarbeiten an Straßen und Brücken können die Verkehrsführung beeinträchtigen. Damit Sie in unserem Landkreis möglichst schnell an Ihr Ziel kommen, haben wir hier die aktuellen Baumaßnahmen und deren Auswirkung auf den Straßenverkehr aufgeführt.

Alle Informationen auf einen Blick

Baustellen im Landkreis Lüneburg

Eine Übersichtskarte aller aktuellen Baustellen für das gesamte Kreisgebiet finden Sie auch im GeoPortal.

ZeitraumOrtMaßnahme
08.04.2024 bis 19.07.2024Kreisstraße 53 zwischen Erbstorf und ScharnebeckAufgrund notwendiger Geh-/Radwegsanierung einschließlich Fahrbahn muss die Kreisstraße ab kurz vor dem Ortsausgang Erbstorf bis hinter die Kreuzung K53/K2 bei Scharnebeck vollgesperrt werden.
Eine Umleitung für den Fahrzeugverkehr ist ab Scharnebeck über die K30 bis Adendorf - B209 bis Lüneburg - K53 bis Ebensberg und entsprechend umgekehrt ausgewiesen.
Da von den Arbeiten auch die Fahrbahn betroffen ist, ist auch eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer ab Erbstorf parallel zum Elbe-Seitenkanal bis zur K30 am Schiffshebewerk und von dort weiter über die K30 nach Scharnebeck und entsprechend umgekehrt ausgewiesen und können nicht über einen Notweg an der Baustelle vorbeigeführt werden.
Die von der Vollsperrung betroffenen Busse erhalten einen speziellen Baustellenfahrplan. Beachten Sie dazu die Aushänge an den Haltestellen. Die Busse umfahren den gesperrten Bereich ab Scharnebeck über Adendorf nach Erbstorf
02.04.2024 bis 12.07.2024Kreisstraße 1 zwischen Barum und Bütlingen

Aufgrund notwendiger Geh-/Radwegsanierung muss die Kreisstraße 1 ab hinter der Einmündung Mühlenweg in Barum bis hinter die Kreizgrenze Lüneburg/Harburg entlang der Kreisstraße 76 bis kurz vor der Einmündung Im Briggen in der Ortschaft Bütlingen vollgesperrt werden.


Die Umleitung betrifft sowohl den Fahrzeug- als auch den Geh-, und Radverkehr.

Für den Fahrzeugverkehr ist eine Umleitung ab Barum in Fahrtrichtung Bütlingen über die K1 bis Brietlingen- weiter auf der B209 bis Artlenburg - und weiter auf der L217 bis nach Tespe und umgekehrt, ausgeschildert.

Die Umleitung für Fußgänger und Radfahrer führt ab Barum über die Straße Zur Horburg weiter über die Neetze und zur Straße Over, den Weizenkoppelweg entlang bis zur K76 in Bütlingen und entsprechend umgekehrt. 

Der Busverkehr wird während der gesamten Bauzeit sichergestellt.

24.06.2024 bis 29.06.2024Kreisstraße 10, Bahnübergang in Melbeck-BahnhofAufgrund notwendiger Gleis- und Weichenerneuerung muss der Bahnübergang für den Fahrzeugverkehr vollgesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer ist dieser lediglich während der täglichen Arbeitszeit zeitweise temporär gesperrt. Mittels Warnposten werden Fußgänger und Radfahrer aber in sicheren Momenten durchgelassen. Nach Feierabend ist der Geh-/Radweg generell befahrbar.
Für den Fahrzeugverkehr wird eine Umleitung ab Melbeck-Bahnhof über Am Alten Werk - B209 - B4 bis Melbeck und entsprechend umgekehrt ausgewiesen. Der Busverkehr wird sichergestellt, es fallen allerdings die Haltestellen Melbeck, Am Rischpool und Melbeck, Danziger Straße weg. Als Ersatz wird je Richtung eine Ersatzhaltestelle in der Bahnhofstraße (K10) aus Richtung Embsen kommend vor der Einmündung Am Alten Werk eingerichtet. 
27.05.2024 bis 30.07.2024Kreisstraße 14, Brücke über die Neetze bei ThomasburgAufgrund des notwendigen Austauschs von Rotorblättern am Windpark Thomasburg muss zum Schutz der gewichtsbeschränkten Brücke über die Neetze eine Behelfsbrücke für die Schwertransporte eingebaut werden. Dazu ist in der Zeit vom 27.05.2024 bis 09.06.2024 die K14 im Bereich der Brücke über die Neetze bei Thomasburg für den gesamten Verkehr vollgesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke passieren. 
Eine Umleitung ist ab Neetze über die L221 bis Bleckede von dort über die K35 nach Breetze und weiter nach Ellringen und dann weiter die K26 bis Thomasburg und entsprechend umgekehrt ausgewiesen.
Nach dem Einbau der Behelfsbrücke wird ab 10.06.2024 eine halbseitige Sperrung der Brücke mit Lichtsignalanlage installiert. Pkws dürfen die Brücke dann befahren. Für den Lkw-Verkehr ist die Brücke weiterhin gesperrt, diese müssen weiterhin die Umleitung nutzen. 
Zum Ausbau der Behelfsbrücke kommt es dann noch einmal für etwa eine Woche zu einer Vollsperrung für den gesamten Fahrzeugverkehr. Dieses Datum wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Der Busverkehr wird die gesamte Zeit über sichergestellt.
22.07.2024 bis 26.07.2024Kreisstraße 30 Höhe Schiffshebewerk Scharnebeck

Aufgrund von umfangreichen Brückenprüfungsarbeiten am Schiffshebewerk mit Großgerät muss die Kreisstraße 30 in Höhe des Schiffshebewerk zwischen der Einmündung Bardowicker Weg und dem Kreisverkehrsplatz vollgesperrt werden. 

Hierzu wird eine Umleitung für den Fahrzeugverkehr ab Scharnebeck über die Kreisstraßen 53 und 29 bis Brietlingen zur B209 und weiter in Richtung Adendorf bis zur Elba-Kreuzung und umgekehrt eingerichtet. 

Fußläufig kann die Arbeitsstelle jederzeit passiert werden. 

Da die Arbeiten innerhalb der niedersächsischen Sommerferien ausgeführt werden, ist der Busverkehr von den Arbeiten nicht betroffen. 

10.06.2024 bis 21.06.2024Kreisstraße 55 zwischen Preten und Besitz

Aufgrund von Arbeiten an den vorhandenen Mittelspannungsleitungen muss die Kreisstraße 55 zwischen Preten und Besitz vollgesperrt werden. 

Eine Umleitung ab Neuhaus über die B195 entlang von Niendorf-Sprengelshof-Amholz-Vorderhagen-Bandekow bis Gülze und entsprechend umgekehrt wird ausgewiesen. 

Der Busverkehr wird jederzeit sichergestellt. 

Baustellen müssen gekennzeichnet werden,
Achtung Baustelle.

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Persönlich

Infothek
Am Graalwall 4, Gebäude 4
(gegenüber Parkpalette Am Rathaus)
21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

07:30 bis 16:30 Uhr

07:30 bis 12:30 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale
04131 26-0

Mo-Do

Fr

08:00 bis 16:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr

Digital

E-Mail 
Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

E-Mail senden

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Autoverkehr

Radfahren

Bus und Bahn

Elbfähren

Baustelleninformationen

Elektromobilität