Danach suchen andere
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Jeder Mensch hat in Deutschland gemäß UN-Konvention das Recht auf ein Bildungsangebot, das Chancengleichheit ermöglicht und Diskriminierung abbaut. In Niedersachsen sind die Schulen seit fast zehn Jahren inklusiv – alle allgemeinbildenden Schulen nehmen somit Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in allen Bereichen auf. 

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Bildungs- und Integrationsbüro
Karin Kuntze
+49 4131 26 - 1510+49 4131 26 - 2510E-Mail senden
Downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Downloads

 „Kompass Inklusion“ - Chancengerechtigkeit für alle Kinder im Landkreis

Inklusion bedarf mehr als eines gesetzlichen Rahmens. Inklusion bedarf vielmehr einer gelebten Haltung, die von allen Teilen der Gesellschaft getragen wird. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bildung und Inklusion haben Hansestadt und Landkreis Lüneburg im Jahr 2014 einen „Kompass Inklusion“ erarbeitet, der Transparenz und Übersicht darüber verschafft, welche Unterstützungssysteme und Standards es in unserer Region gibt. Der Kompass wird seither ständig aktualisiert und weiterentwickelt.

Ziele und Inhalte des „Kompass Inklusion“

Im „Kompass Inklusion" geht es darum, wie sich die Unterstützung zu Teilhabe und Chancengerechtigkeit im Landkreis angemessen gestalten und begleiten lässt. Dabei soll insbesondere die Teilhabe an Bildungsprozessen an Schulen verbessert und somit allen Kindern in Stadt und Kreis ein inklusives Bildungsangebot ermöglicht werden.

Dabei liegt der Fokus auf vier zentralen Handlungsfeldern:

  1. Beratung und Information
  2. Neuausrichtung schulischer Ressourcen
  3. Vernetzung, Zusammen-und Öffentlichkeitsarbeit
  4. Bau-und Ausstattungsstandards

Der Kompass wendet sich an alle Akteure im weiten Feld der Bildung und Erziehung: Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Verwaltungsmitarbeitende, Träger, Eltern, Schülerinnen und Schüler und das interessierte Fachpublikum.

Die aktuelle Ausgabe des Kompass Inklusion (Stand: Juli 2021) finden Sie im Download-Bereich.

Mehr Informationen zum Thema Inklusion

Weitere Internetseiten zum Thema Inklusion haben wir im Bereich Weblinks für Sie zusammengestellt. Ergänzende Beratungs- und Unterstützungsangebote zum Thema Schule finden Sie auf unserer Themenseite Blickpunkt Bildung.

Die Inklusion von Menschen mit Unterstützungsbedarf hat im Landkreis einen hohen Stellenwert.

Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Persönlich

Infothek
Am Graalwall 4, Gebäude 4
(gegenüber Parkpalette Am Rathaus)
21335 Lüneburg

Mo-Do

Fr

07:30 bis 16:30 Uhr

07:30 bis 12:30 Uhr

Telefonisch

Telefonzentrale
+49 4131 26-0

Mo-Do

Fr

08:00 bis 16:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr

Digital

E-Mail 
Senden Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

E-Mail senden

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Gesundheit
mehr
Lebensmittel
mehr
Gleichstellung von Frau und Mann
Inklusion
mehr
Integration
mehr
Sozialberatung und Unterstützung
mehr
Sport
mehr