Danach suchen andere
Windkraftanlagen auf grünen Feldern.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Klimaschutz im Landkreis

Der Landkreis hat sich das Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu werden. Hierzu wird derzeit eine Treibhausgas-Bilanz erstellt. Um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, nimmt der Landkreis am European Energy Award teil und entwickelt einen Plan zur Konkretisierung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen vor Ort. Politisch begleitet werden diese Prozesse durch den Ausschuss für Klimaneutralität 2030.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Kreisentwicklung, Wirtschaft, Klimaschutz
Janna Sophie Hoveida
Fachdienstleiterin
+49 4131 26 - 1371+49 4131 26 - 2371E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Kreisentwicklung, Wirtschaft, Klimaschutz
Loisa Kruse
+49 4131 26 - 1590+49 4131 26 - 2590E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Kreisentwicklung, Wirtschaft, Klimaschutz
Rebecca Soffert
+49 4131 26 - 1617+49 4131 26 - 2617E-Mail senden

Klimaneutralität 2030 - Maßnahmen des Landkreises

Treibhausgas-Bilanz
Der Landkreis Lüneburg hat für die Jahre 2017-2019 eine Treibhausgas-Bilanz erstellen lassen. Sie hilft die Entwicklungen zu evaluieren und die Klimaschutzmaßnahmen zielgenau anzupassen. Die Treibhausgas-Bilanz wird in regelmäßigen Abständen erneut erfasst.
European Energy Award
Der European Energy Award (eea) ist ein europaweites Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren für kommunale Energieeffizienz und Klimaschutz. Mittlerweile nehmen mehr als 1.500 Kommunen in 16 Ländern daran teil. Kern des eea ist ein Managementverfahren, bei dem die verschiedenen Fachdienste des Landkreises einbezogen werden und als sogenanntes Energieteam den Prozess verantworten.