Danach suchen andere
CO2-Bilanz
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Treibhausgas-Bilanz

Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, hat der Landkreis Lüneburg die Erstellung einer Treibhausgas-Bilanz beauftragt. Somit ist eine Vergleichsgrundlage vorhanden und Fortschritte der nächsten Jahren können aufgezeigt werden. Die erste Bilanzierung umfasst die Jahre 2017 bis 2019. Die THG-Bilanz wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Kreisentwicklung, Wirtschaft, Klimaschutz
Loisa Kruse
+49 4131 26 - 1590+49 4131 26 - 2590E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Kreisentwicklung, Wirtschaft, Klimaschutz
Rebecca Soffert
+49 4131 26 - 1617+49 4131 26 - 2617E-Mail senden
Downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Downloads

THG-Bilanz 2017 bis 2019

Der Landkreis Lüneburg hat die Beks EnergieEffizienz GmbH mit der Erstellung der THG-Bilanz beauftragt. Für die erste THG-Bilanz wurden die Jahre 2017 bis 2019 betrachtet. Die THG-Bilanz wurde nach der Bilanzierungssystematik Kommunal (BISKO) mithilfe des Klimaschutz-Planers des Klima-Bündnisses erstellt. Die BISKO bietet einen einheitlichen Standard zur Berechnung kommunaler Treibhausgasemissionen und ist seit vielen Jahren in Deutschland etabiliert. 

Die wesentlichen Ergebnisse der THG-Bilanz sind:

  • Der Landkreis Lüneburg erzeugt bilanziell mehr grünen Strom als im Landkreis verbraucht wird (117%).
  • Mit 33% ist der Sektor Private Haushalte für den größsten Anteil der THG-Emissionen verantwortlich. Potenziale liegen hier u.a. in der Gebäudesanierung und der Wärmeversorgung.
  • Der Sektor Verkehr weist überdurchschnittlich hohe Emissionen auf (31%).

Eine Darstellung ausgewählter Ergebnisse finden Sie im Downloadbereich.

Alle Bereiche aus Klimaschutz im Landkreis

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Eltern und Kinder
Kinder und Jugendliche
Migrantinnen und Migranten
Menschen mit Behinderungen
Seniorinnen und Senioren