Danach suchen andere
Zum Inhalt springen
Eine junge Frau wartet an der Bushaltestelle während sie auf ihr Handy schaut.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Integriertes Mobilitätskonzept

Mobilität hat einen großen Einfluss auf unseren Alltag. Das maßgebliche Instrument für diese öffentliche Mobilität ist der Nahverkehrsplan. Der Landkreis Lüneburg hat daher mit Beratern und Beteiligungsprozessen seinen Nahverkehrsplan entwickelt.

Alle Informationen auf einen Blick

Wir helfen Ihnen weiter!

Mobilität
Stefan Borchers
komm. Fachdienstleitung, ÖPNV
04131 26-1367E-Mail senden
Gebäude 12 - Zimmer 102 // 1. OG

Bedarfsgerechte Mobilität für alle

Um die zur Verfügung stehenden und möglichen Mobilitätsformen zukünftig gleichsam effizient und ressourcenschonend ineinandergreifen zu lassen, hat der Landkreis Lüneburg ein Integriertes Mobilitätskonzept (IMK), als Vorbereitung der Fortschreibung seines Nahverkehrsplans, in Auftrag gegeben. Die Verkehrsingenieure der PTV Transport Consult GmbH sollen dieses Konzept fachlich erarbeiten. Ziel eines IMK ist es, möglichst allen Bevölkerungsgruppen – unabhängig von Einkommen und Alter – eine bedarfsgerechte Mobilität zu ermöglichen.

Nachhaltigkeit der Mobilität

Insbesondere wurde geprüft, wie sich der städtische und regionale Öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) besser miteinander vernetzen lassen, welche stärkere Rolle das Fahrrad/E-Bike – auch in Kombination mit dem ÖPNV – bei der Flächenerschließung einnehmen kann und welche innovativen Mobilitätsangebote sich eignen, um insbesondere den Bedarf in den ländlichen Bereichen des Landkreises langfristig und wirtschaftlich vertretbar befriedigen zu können. Die maßgeblichen Attribute sind dabei die Nachhaltigkeit von Mobilität im Sinne von Klimaschutzaspekten, die Bezahlbarkeit, die Umsetzungsfähigkeit und die Aktualität in Bezug auf Digitalisierung und innovative Mobilitätsformen bieten.

Beteiligungsprozesse

Die Erarbeitung des IMK erfordert neben innovativen und verkehrsplanerischen Kompetenzen auch Kreativität bei der Erarbeitung von Lösungen sowie Erfahrungen mit zeitgemäßen Kommunikations- und Beteiligungsprozessen. Um diesen Beteiligungsprozess optimal zu gestalten, hat die IFOK GmbH mit ihren Strategie- und Kommunikationsberatern dieses Projekt begleitet.

Ausführlichere Informationen zum integrierten Mobilitätskonzept (IMK) für interessierte Bürgerinnen und Bürger finden Sie unter Downloads.

Im Landkreis und in der Hansestadt Lüneburg steht ein gut ausgebautes Busnetz zur Verfügung.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Autoverkehr

Radfahren

Bus und Bahn

Elbfähren

Baustelleninformationen

Elektromobilität