Danach suchen andere
Waffenschein und Waffenbesitzkarte mit zahlreichen Patronen.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Waffenbesitzkarte

Sie benötigen eine Waffenbesitzkarte zum Erwerb und für den Besitz von Schusswaffen. Die Waffenbesitzkarte berechtigt Sie, die tatsächliche Gewalt über die darin eingetragene Waffe auszuüben, sie innerhalb Ihres befriedeten Besitztums zu führen und sie zum Beispiel zum Schießstand oder zur Reparatur bei einem Büchsenmacher zu transportieren. Beim Transport darf die Waffe nicht zugriffsbereit und nicht geladen sein. Waffe und Munition sind getrennt zu transportieren.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Ordnung
Herr Meyer
Zuständigkeit nach Nachname: Jagdscheine und Waffenangelegenheiten (A-K), Jagdaufseher, Bewachungsgewerbe
+49 4131 26 - 1220+49 4131 26 - 2220E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Ordnung
Herr Schmidt
Zuständigkeit nach Nachname: Jagdscheine und Waffenangelegenheiten(L-S), Versammlungsrecht
+49 4131 26 - 1313+49 4131 26 - 2313E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Ordnung
Frau Neilmann
Zuständigkeit nach Nachname: Jagdscheine und Waffenangelegenheiten (T-Z), Aufgaben nach dem NPsychKG
+49 4131 26 - 1390+49 4131 26 - 2390E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Ordnung
Hinnerk Zobel
Fachgebietsleiter Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
+49 4131 26 - 1223+49 4131 26 - 2223E-Mail senden
Öffnungszeiten

Dies sind unsere Öffnungszeiten:

Die Waffenbehörde bleibt vorerst geschlossen. Anträge senden Sie uns bitte per Post oder E-Mail zu oder werfen sie in den Hausbriefkasten am Gebäude 12 ein.

Unser Standort: Gebäude 12 - Konrad-Zuse-Allee 10, 21337 Lüneburg 

 

Downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Downloads

Ausnahmen und freier Erwerb

Welche Schusswaffen sind von der Pflicht zum Besitz einer Waffenbesitzkarte ausgenommen und dürfen von Personen ab 18 Jahren frei erworben werden?
Dabei handelt es sich um Druckluft-, Federdruckwaffen und Waffen, bei denen zum Antrieb der Geschosse kalte Treibgase Verwendung finden, wenn sie mit dem F im Fünfeck gekennzeichnet sind oder vor dem 1.1.1970 erworben bzw. vor dem 2.4.1991 in den neuen Bundesländern hergestellt und entsprechend den zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen in den Handel gebracht wurden, ebenso wie Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen mit PTB-Zeichen und Nummer im Kreis.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Nutztiere und Tierhaltung
Jagd
Ordnungswidrigkeiten
Geldwäsche-Prävention
Grundstücksverkehr
Schwarzarbeit
Prostituiertenschutz
Waffenangelegenheiten