Danach suchen andere
Zum Inhalt springen
Materialien zum Energiesparen
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Informations- und Bildungsangebote zum „Klimaschutz daheim“

Haushaltsgeräte tauschen, eine Balkon-Solaranlage installieren, die Heizung optimieren… es gibt vielfältige Möglichkeiten, die persönliche Energiewende zu starten. Auch Mieterinnen und Mieter können mit einigen Tricks Energie sparen – und damit den Geldbeutel und das Klima schonen. Einen Überblick über die Bildungsangebote des Landkreises finden Sie auf dieser Seite.

Alle Informationen auf einen Blick

Wir helfen Ihnen weiter!

Landkreis Lüneburg
Friederike Lang
04131 26-1617E-Mail senden

Hier finden Sie wichtige Downloads:

Warme Häuser für die Zukunft – Onlineabend zum Gebäudeenergiegesetz

22. Februar 2024 von 19 bis 21 Uhr online über Zoom

Viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer im Landkreis stehen vor der Frage, was das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) für sie bedeutet. Daher laden Landkreis und Hansestadt Lüneburg zu einem Onlineabend ein. Sascha Komoll von der Klimawerk Energieagentur wird bei der Veranstaltung darüber informieren, welche Regelungen auf Eigentümerinnen und Eigentümer zukommen und welche Möglichkeiten ihnen offenstehen. 

Melden Sie sich bis zum 18. Februar unter klimaschutz@landkreis-lueneburg.de an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Heizung
Durch ein Thermostat kann beim Heizen Energie gespart werden.

Energiesparpakete

Ob veraltete Heizungspumpen, der Trockner oder die Beleuchtung – eine Auseinandersetzung mit dem täglichen Energieverbrauch lohnt sich. Denn mit einfachen Tricks können Strom, Wärme und somit Geld gespart werden. Einen Überblick hierfür bieten viele Bibliotheken und Schulbibliotheken in im Landkreisgebiet mit ausleihbaren Energiepaketen.

Die Energiepakete haben eine Menge zu bieten: Strommessgeräte, programmierbare Thermostate oder sogar Infrarotkameras. Die Energiepakete ermöglichen einen Überblick über Einsparmöglichkeiten und zeigen auf, welche Geräte im eigenen Haushalt besonders energieineffizient sind.

Die folgend aufgeführten Energiepakete gibt es in den teilnehmenden Bibliotheken:

Stromspar-Box: Wie viel Strom verbraucht der Kühlschrank oder die Kaffeemaschine? Und was verbrauchen die Geräte, wenn sie gar nicht eingeschaltet sind? Entlarven Sie mithilfe eines Strommessgeräts die Stromfresser in Ihrem Haushalt!

Richtig-Lüften-Box: Bestimmen Sie die relative Luftfeuchtigkeit in Räumen, um Lüft- und Heizvorgänge anzupassen. Verbessern Sie Ihr Wohnklima und beugen Sie Schimmel vor.

Dusch-Box: Messen Sie mit dem Wasserverbrauchszähler Ihren Wasserverbrauch beim Duschen. Das Feedback zu Temperatur und Wasserverbrauch hilft Ihnen beim Sparen von Wasser und Energie.

Infrarot-Box: Eine Wärmebildkamera für Ihr Smartphone macht Wärmelecks sichtbar. Die Infrarotkamera lässt sich ans eigene Smartphone anschließen. Eine Box enthält entweder eine Wärmebildkamera für iOS oder Android.

Mobilitäts-Box: Informieren Sie sich über umweltschonende Mobilitätsformen und testen Sie diese. Die Mobilitätsbox bietet unter anderem ein alarmgesichertes Fahrradschloss und eine Smartphone-Halterung für das Rad.

Heiz-Box: Voreinstellbare Thermostatventile regeln die Raumtemperatur nach der Uhrzeit. Je nach Programmierung ist zum Beispiel das Badezimmer morgens warm, kühlt aber tagsüber, wenn es nicht benutzt wird, ab. Senken Sie Ihren Energieverbrauch, ohne auf Ihre Wohlfühltemperatur zu verzichten.

LED-Box: Probieren Sie dimmbare LED-Leuchtmittel aus und verringern Sie Ihren Energieverbrauch bei der Beleuchtung.

Vorstellung der Energiesparpakete.

Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Große Haushaltsgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie zuverlässig sein und ein langes Leben haben. Außerdem sollten sie sparsam sein. Denn ein niedriger Strom- oder Wasserverbrauch verursacht weniger Betriebskosten und hilft beim Klimaschutz. Doch bei vielen Geräten sind die Betriebskosten über die Lebensdauer höher als ihr Kaufpreis. Besonders sparsame Geräte sparen mehr Strom- und Wasserkosten ein als sie in der Anschaffung mehr kosten.

In der Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ finden Sie besonders sparsame Modelle. Auch eine Erklärung der neuen EU-Energielabel und Anforderungen an die Reparierbarkeit, sowie Tipps, worauf beim Kauf und Betrieb von Haushaltsgeräten zu achten ist, sind in der Broschüre dargestellt.

Die aktuelle Version der Broschüre finden Sie im Downloadbereich auf dieser Seite.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Klimaschutz in Privathaushalten

Klimaschutz in Unternehmen

mehr

Online-Checks zum Energiesparen

Klimaschutz im Landkreis

Radfahren im Landkreis

Mobil im Landkreis

Abfall, Boden- und Immissionsschutz

Naturschutz, Wald und Artenschutz

Wasser- und Hochwasserschutz

Aktiv für den Naturschutz