Danach suchen andere
Autokennzeichen vor der Kfz-Zulassungsstelle.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Kfz-Zulassung vor Ort

Sie sind in den Landkreis Lüneburg gezogen und möchten Ihr Fahrzeug ummelden? Oder Sie haben sich ein neues Fahrzeug zugelegt und möchten dieses anmelden? Dann sind Sie hier genau richtig! Alle Infos zur Kfz-Zulassung finden Sie auf diesen Seiten.

Hinweis:

Die KFZ-Zulassungsstelle in Lüneburg ist am 27. und 28.12.2022 geschlossen. Am 29. und 30.12.2022 ist von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten, an diesen beiden Tagen vorrangig dringende Zulassungsangelegenheiten wie die Zulassung von förderfähigen Elektro-/Hybridfahrzeugen zu erledigen.

Die Außenstellen der KFZ-Zulassung in Amelinghausen und Bleckede sind vom 27. bis 30.12.2022 geschlossen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Zulassungsangelegenheiten.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Straßenverkehr
Anja Beyer-Ferdinand
+49 4131 26 - 1239+49 4131 26 - 2239E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Straßenverkehr
Jan Burmester
Fachgebietsleiter KFZ-Zulassung
+49 4131 26 - 1236+49 4131 26 - 2236E-Mail senden
Öffnungszeiten

Dies sind unsere Öffnungszeiten:

Standort Lüneburg
Montag-Freitag
7:30 bis 12:00 Uhr
Standort Lüneburg
Dienstag zusätzlich
13:30 bis 17:00 Uhr
Standort Bleckede
- nur mit Termin -
Standort Amelinghausen
- nur mit Termin -

Hinweis:

Die KFZ-Zulassungsstelle in Lüneburg ist am 27. und 28.12.2022 geschlossen. Am 29. und 30.12.2022 ist von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten, an diesen beiden Tagen vorrangig dringende Zulassungsangelegenheiten wie die Zulassung von förderfähigen Elektro-/Hybridfahrzeugen zu erledigen.

Die Außenstellen der KFZ-Zulassung in Amelinghausen und Bleckede sind vom 27. bis 30.12.2022 geschlossen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Zulassungsangelegenheiten.

Kfz-Zulassungen an drei Standorten

Im Landkreis Lüneburg (inklusive Hansestadt Lüneburg) sind derzeit 154.659 Fahrzeuge zugelassen, davon 1.752 Oldtimer und 4.791 Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen. 3.621 Fahrzeuge führen ein E-Kennzeichen (Stand: 28. November 2022). In unserer wachsenden Region kommen jährlich etwa 3.000 Fahrzeuge dazu. Täglich werden an allen drei Standorten insgesamt durchschnittlich 350 Zulassungsvorgänge - von Neuzulassungen und Besitzumschreibungen, Adress- und Technikänderungen bis hin zu Abmeldungen - bearbeitet.

Am Standort Lüneburg können Sie Ihr Fahrzeug wieder ohne Termin an-, ab- oder ummelden. Montags bis freitags werden in der Zeit von 7:30 bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich dienstags von 13:30 bis 17:00 Uhr Wartemarken ausgegeben. Sie werden dann wie gewohnt bedient. Darüber hinaus haben Sie weiterhin die Möglichkeit, einen Termin über unser Terminportal zu buchen oder unser Online-Angebot zu nutzen.

An unseren Standorten Amelinghausen und Bleckede benötigen Sie hingegen einen Termin, wenn Sie eine Angelegenheit der Kfz-Zulassung erledigen möchten.

Links zu den Online-Terminbuchungen für die verschiedenen Standorte finden Sie unter dem Reiter "Termine".

Unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Ihren gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, stornieren Sie diesen bitte. Dafür nutzen Sie bitte die Terminnummer sowie die Änderungs-PIN, die Sie zum Abschluss der Buchung erhalten haben. Wenn Sie die Terminnummer oder die Änderungs-PIN nicht griffbereit haben, sagen Sie Ihren Termin per E-Mail an zulassung@landkreis-lueneburg.de ab. Vielen Dank!

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir Sie hier informieren.

Aktueller Hinweis:

Die KFZ-Zulassungsstelle in Lüneburg ist am 27. und 28.12.2022 geschlossen. Am 29. und 30.12.2022 ist von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten, an diesen beiden Tagen vorrangig dringende Zulassungsangelegenheiten wie die Zulassung von förderfähigen Elektro-/Hybridfahrzeugen zu erledigen.

Die Außenstellen der KFZ-Zulassung in Amelinghausen und Bleckede sind vom 27. bis 30.12.2022 geschlossen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Zulassungsangelegenheiten.

Unsere KFZ-Zulassungsstelle: Ihr Weg zum amtlichen Kennzeichen.

Die häufigsten Fragen zur Kfz-Zulassung

Benötige ich einen Termin, um mein Auto an-, um- oder abzumelden?

Am Standort Lüneburg können Sie Ihr Fahrzeug wieder ohne Termin an-, ab- oder ummelden. Montags bis freitags werden in der Zeit von 7:30 bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich dienstags von 13:30 bis 17:00 Uhr Wartemarken ausgegeben. Sie werden dann wie gewohnt bedient. Darüber hinaus haben Sie weiterhin die Möglichkeit, einen Termin über unser Terminportal zu buchen oder unser Online-Angebot zu nutzen.

An unseren Standorten Amelinghausen und Bleckede benötigen Sie hingegen einen Termin, wenn Sie eine Angelegenheit der Kfz-Zulassung erledigen möchten.

Links zu den Online-Terminbuchungen finden Sie oben unter dem Reiter "Termine".

Welche Unterlagen muss ich zur Zulassungsstelle mitbringen?

Wer gut vorbereitet ist, spart Zeit und zusätzliche Wege. In den Downloads finden Sie eine Übersicht der gängigen Zulassungsvorgänge - von der Zulassung eines fabrikneuen Fahrzeuges, über Umschreibungen und Ersatzdokumente bis hin zur Abmeldung. Zu jedem Anliegen ist aufgelistet, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen. Sie finden dort auch die anfallenden Gebühren für die jeweilige Dienstleistung.

KFZ-Zulassung: Erforderliche Unterlagen

Ich kann nicht persönlich zur Zulassungsstelle kommen. Kann ich eine andere Person mit meinem Anliegen beauftragen?

Ja. Sie müssen dafür der bevollmächtigten Person eine schriftliche Vollmacht mitgeben. Außerdem benötigen wir Ihren Personalausweis - eine gut lesbare Kopie (Vor- und Rückseite) reicht aus. Den Vordruck "Vollmacht" finden Sie oben im Downloadbereich.

Wichtig: Bei Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) muss der Halter bzw. die Halterin persönlich den Verlust erklären. Eine Bevollmächtigung ist in diesem Fall nicht möglich.

Denken Sie daran, dass bei einer Neuzulassung/Wiederzulassung/Umschreibung etc. ein SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer erteilt werden muss. Dieses muss von der Halterin bzw. dem Halter und der Zahlerin bzw. dem Zahler der Kraftfahrzeugsteuer unterschrieben werden. Das Formular können Sie ebenfalls herunterladen und ausdrucken.

KFZ-Zulassung: Vollmacht

KFZ-Zulassung: SEPA-Lastschriftmandat für die KFZ-Steuer

Ich möchte mein Fahrzeug verkaufen. Muss ich der Zulassungsstelle etwas mitteilen?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug im angemeldeten Zustand verkaufen, dann müssen Sie uns dies anzeigen. Dies kann in Form einer sogenannten Veräußerungsanzeige oder einer Kopie des Kaufvertrages erfolgen. Einen Vordruck finden Sie im Downloadbereich. Senden Sie uns die Mitteilung per E-Mail an zulassung@landkreis-lueneburg.de oder per Post zu.

Nach Eingang der Verkaufsmitteilung überwachen wir, ob der Erwerber bzw. die Erwerberin seiner/ihrer Pflicht zur Ab- bzw. Ummeldung des Fahrzeuges nachkommt. Geschieht dies nach einer angemessenen Frist nicht, dann erhält der Erwerber bzw. die Erwerberin von uns eine Aufforderung zur Ab-/Ummeldung. In letzter Konsequenz kann es auch zur zwangsweisen Abmeldung des Fahrzeuges kommen.

Unser Rat: Melden Sie Ihr Fahrzeug vor dem Verkauf ab. Sie sparen sich dadurch Ärger und Kosten, falls der Käufer bzw. die Käuferin sein/ihr Versprechen, das Fahrzeug ab- oder umzumelden, nicht einhält. Für eine Abmeldung benötigen Sie lediglich die Kennzeichenschilder und den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheingung Teil I). Wenn Ihr Fahrzeug nach dem 01.01.2015 zugelassen wurde, dann können Sie es auch ganz einfach online abmelden.

KFZ-Zulassung: Veräußerungsanzeige

Ich habe eine Frage zur Kraftfahrzeugsteuer. An wen kann ich mich wenden?

Die Kraftfahrzeugsteuer ist eine Bundessteuer und wird von der Zollverwaltung festgesetzt und vereinnahmt. Nachdem Sie Ihr Fahrzeug an-, um- oder abgemeldet haben, werden die steuerrelevanten Daten von uns an die Zollverwaltung weitergeleitet. Sie erhalten von dort dann den neuen bzw. geänderten Steuerbescheid. Auch Anträge auf Steuerermäßigung bzw. -befreiung werden von der Zollverwaltung entschieden. 

Fragen zur Höhe der Kraftfahrzeugsteuer und dem Einzugsverfahren richten Sie bitte an die Zollverwaltung:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Autoverkehr
Radfahren
Bus und Bahn
Elbfähren
Baustelleninformationen
Elektromobilität