Danach suchen andere
Ein kleiner Junge betrachtet bunte Puzzlematten mit Zahlen.
Direkt zu ...
Zum Seitenanfang

Bildung und Teilhabe: Mitmachen möglich machen

Mittagessen in der Schulmensa, Aufwendungen für die Klassenfahrt oder den Schulausflug und Beiträge für den Sportverein: rund 7.000 Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg profitieren vom Bildungs- und Teilhabepaket.

Alle Informationen auf einen Blick

Ansprechpersonen

Hier wird Ihnen weitergeholfen

Landkreis Lüneburg
Sozialhilfe und Wohngeld
Frau Preuß
Zuständigkeit nach Nachname: Empfänger von SGB II Leistungen: A - G
Bildungs- und Teilhabebüro
+49 4131 26 - 1732+49 4131 26 - 2732E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Sozialhilfe und Wohngeld
Frau Schachtschneider
Zuständigkeit nach Nachname: Empfänger von SGB II Leistungen: H - O
Bildungs- und Teilhabebüro
+49 4131 26 - 1731+49 4131 26 - 2731E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Sozialhilfe und Wohngeld
Frau Gätjens
Zuständigkeit nach Nachname: SGB II Leistungen: S - Z / Wohngeld/Kinderzuschlag: P - Z
Bildungs- und Teilhabebüro
+49 4131 26 - 1730+49 4131 26 - 2730E-Mail senden
Landkreis Lüneburg
Sozialhilfe und Wohngeld
Isabell Oldekop
Zuständigkeit nach Nachname: Empfänger von Wohngeld und Kindergeldzuschlag: A - R
Bildungs- und Teilhabebüro
+49 4131 26 - 1737+49 4131 26 - 2737E-Mail senden
Dienstleistungen
Öffnungszeiten

Dies sind unsere Öffnungszeiten:

Montag
8:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Mittwoch
8:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Freitag
8:30 Uhr bis 11:30 Uhr
und nach Vereinbarung
Termine

Hier finden Sie die anstehenden Termine zum Thema

Vereinbaren Sie online einen Termin

An wen kann ich mich wenden?

Beratung und Auskunft zum Bildungs- und Teilhabepaket erteilt Ihnen das Bildungs- und Teilhabebüro für Hansestadt und Landkreis Lüneburg, Auf dem Michaeliskloster 4, 21335 Lüneburg.

Familien, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld- oder Kinderzuschlag erhalten, wenden sich an das Bildungs- und Teilhabebüro:

  • Tel.: 04131 26-1730, -1731 und -1732 (für Arbeitslosengeld-II-Empfänger)
  • Tel.: 04131 26-1730 (für Wohngeld- und Kinderzuschlagsempfänger)

Sozialhilfeempfänger und Asylbewerber wenden sich an ihr Sozialamt:

Sozialamt der Hansestadt Lüneburg

  • Fachbereich Familie und Bildung, Am Ochsenmarkt, in 21335 Lüneburg
  • Öffnungszeiten: montags und mittwochs von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr, donnerstags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Tel.: 04131 309-3350

Sozialamt des Landkreises Lüneburg

  • Fachdienst Sozialhilfe und Wohngeld, Auf dem Michaeliskloster 4, in 21335 Lüneburg
  • Öffnungszeiten: montags, mittwochs, freitags von 08:30 bis 11:30 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Tel.: 04131 26-1380

Infos zum Antrag

Im Bereich Downloads finden Sie die wichtigsten Antragsformulare zum Bildungs- und Teilhabepaket. Wenn Sie eine Leistung in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie den Antrag bitte sorgfältig aus.

Wo ist der Antrag abzugeben?

  • Im Bildungs- und Teilhabebüro, Auf dem Michaeliskloster 4, in 21335 Lüneburg.
  • Sozialhilfeempfänger geben den Antrag bitte im zuständigen Sozialamt ab.

Bitte vollständigen Namen und Adresse angeben!

Ganz wichtig sind Ihr Vor- und Nachname und Ihre Adresse – nur so kann die Sachbearbeiterin oder der Sachbearbeiter den Antrag richtig zuordnen und Ihnen den entsprechenden Gutschein, die Leistung oder das Basispaket für Schulbedarf gewähren.

Wo bekommen Sie Hilfe?

Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen benötigen, wenden Sie sich gerne an das Bildungs- und Teilhabebüro, Auf dem Michaeliskloster 4, in 21335 Lüneburg.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Eltern und Kinder
Kinder und Jugendliche
Migrantinnen und Migranten
Menschen mit Behinderungen
Seniorinnen und Senioren